Ich habe Bewährungsstrafe bekommen und wurde bei Diebstahl erwischt. Was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst einmal muss geklärt werden, ob der Diebstahl als Offizialdelikt oder Antragsdelikt eingestuft wird - in diesem Fall ist nämlich Beides möglich..

Beim Antragsdelikt erfolgt eine Anzeige eben nur auf Antrag - da könntest du Glück haben, dass nichts nach kommt.

Wird ein Offizialdelikt daraus gemacht, erfolgt auf jeden Fall eine Anzeige. In dem Fall musst du damit rechnen, dass die Bewährung widerrufen werden kann. Bewährung bedeutet nämlich, dass in dieser Zeit keinerlei Straftaten durchgeführt werden - egal, welcher Art.

Es liegt beim Gericht, wie hier entschieden wird.

ich würde dir als richter nicht abnehmen, dass du den mülleimer zurückbringen und ordnungsgemäß wieder anmntieren wolltest. im schlimmsten fall würde ich davon ausgehe, dass du ihn verkaufen wolltes (oder noch schlimmer, dass du ihn auf eine autobahn werfen wolltest), im am wenigsten schlimmsten fall, dass du ihn einfach irgendwo hättest liegen lassen. in keinem fall würde ich einen strafmildernden oder strafbefreienden rücktritt von der straftat sehen, da dieser ja ur durch das eingreifen der polizeistreife erfolgte. ich würde als die bewährung widerrufen, da du wegen eines ähnlichen deliktes vorbestraft bist. mag sein, dass deine richter das anders sehen, sollte mich aber doch sehr wundern.

Das hängt vom Richter ab und wie glaubwürdig deine Aussage ist.... Meines Erachtens hast du NICHTS begriffen, also wäre eine Verschärfung der Strafe angemessen, wobei ich nicht glaube, dass Haft einen Menschen besser macht...

selbst schuld.PUNKT.Was erwartest du wenn du mit der mülltonne gesehen wirst,dass die polizei dich umarmt und dir sagt wie lustig die das finden? Ernsthaft du hättest dir das voher überlegen sollen hetzt ist es zu spät.Da gibt es nichts dran zu rütteln.Auch mit den diebstählen,da bist du auch selber schuld.Ich will dich nicht schlecht machen aber das hast du dir alles selbst zu verantworten und da kommste so schnell nich raus.:/

Vielleicht solltest Du Dich von Deinen "Kumpels" trennen und aufhören, mit ihnen Alkohol zu trinken. Offenbar verleitet Dich das dazu, Straftaten zu begehen. Ob die Bewährung aufgehoben wird und Du in den Knast kommst, kann hier niemand voraussagen. Das hängt alleine vom Richter ab.

Denk das nächste Mal VORHER nach, sonst ist eine kriminelle Karriere vorprogrammiert. Willst Du das wirklich? Konzentrier Dich auf eine Ausbildung!

Aber wie läuft das dann ab? Wird das ein extra Verfahren oder erfährt der Richter nur von dem Delikt und entscheidet dann so?

Was möchtest Du wissen?