Ich habe bei Arag rechtschutzversicherung, privatrechtschutz?

5 Antworten

Das sollte dir der Abschlussvermittler eigentlich erklärt haben.

Hast du die Police online erstellt, musst du dich eben selbst "einleasen".

Denkst du, die Arbeit übernimmt jetzt hier jemand für dich, damit du die "billigere" online-Police rechtfertigen kannst?

Nach Vertragsabschluss gibt es Versicherungspolice mit den beigefügten Geschäftsbedingungen. Falls diese nicht mehr bei dir auffindbar sind, eine Abschrift, neue nfordern.

Das kann man dir hier ganz bestimmt nicht sagen. Das steht in deinen Vertragsunterlagen. Falls du die nicht mehr hast, solltest du sie bei der ARAG neu anfordern.

Schau halt in den Vertrag, oder frag den Vermittler bei dem du den Vertrag abgeschlossen hast. Warum schließt du Versicherungen ab, wenn du gar nicht weißt wofür die da sind?

Weil es online doch "billiger" ist. Dann findet sich schon jemand der anschließend die Arbeit macht.

@DerHans

Das lustige ist in dem Fall ist online wahrscheinlich teurer gwewsen ;-). Wir haben den ARAG Rechtsschutz über einen ARAG Versicherungsvertreter abgeschlossen. Hatte mir damals vorher den Preis/Tarif Online bei der ARAG über den Beitrags-Rechner ermittelt und penibel geprüft ob die Leistungen identisch sind.

Der ARAG Vertreter hat uns einen feinen Rabatt gegeben der knapp 37€ unter dem Onlinepreis der ARAG lag.

(vielleicht geminderte Provision? oder Vertreter Spielraum?)

Aber normalerweise stimme ich der Aussage auch voll zu.

Was möchtest Du wissen?