Ich fange bald an das erste mal zu arbeiten, soll ich Teilzeit oder Minijob arbeiten?

4 Antworten

Junge, denke an deine spätere Rente! Altersarmut stell ich mir nicht besonders angenehm vor. Bei Wind und Wetter die Mülltonnen nach Pfandflaschen durchwühlen zu müssen ...

Also, ab zur Arbeitsagentur, Termin bei der Berufsberatung vereinbaren und dir von dem Berater mal Klartext verklickern lassen!

Kannst du selbst ausrechnen was übrigbleibt mit einem professionellen Gehaltsrechner wie z.B. den AOK-Gehaltsrechner 2019: https://www.aok-business.de/tools-service/gehaltsrechner/gehaltsrechner-2019/

Dabei solltest du in der Gleitzone von 450,01€ bis 850€ beim Midijob die "Gleitzonenregel anwenden" ankreuzen!

Gruß siola55

Du scheinst da nicht wirklich nahcgedahct zu haben ! Den in Der ausbildung verdinst du oft schon vile merh als 450€ wen du zub 750€ Da brutto verdinst dan bekosmt du ca 500 nett Rraus aber dan zahlst du auch sofort indei rentenkasse ein! So wie du das derzeit handhabst ist dir nichtmal klar das du im rentenlater von hartz 4leben werdsne must und du wirst im moment erst mit 68 in Rente gehen können und nicht wie üblich mit 67!

Wirjich gut veridnt man erst nsch der Ausbildung Als Fahckraft !

Zu deiner schlechten Rechtschreibung kommt noch noch hinzu, daß du auch nicht mal Rechnen kannst :-((

Als Azubi werden gerade mal ca. 20% Sozialabgaben fällig, also 750€ - ca.150€ ergibt nach Adam Riese in etwa 600€ Nettolohn!!!

Lohnsteuer als Single in Lohnsteuerklasse 1 wird erst ab ca. 1050€ mtl. Bruttolohn einbehalten ;-)

Und warum willst du keinen Vollzeitjob? Was ist mit Ausbildung?

Was möchtest Du wissen?