ich erwarte heute ein Paket steht aber net mein Name auf der Klingel?

5 Antworten

Wenn er will,  KANN der Zusteller dort klingeln, wenn du rauskommst und dich ausweisen kannst kann er es dir geben

aber eigentlich wird unter der Wohnadresse zugestellt und offensichtlich wohnst du dort nicht, also müsste es richtigerweise zurückgeschickt werden

Wenn der zusteller darauf wirklich achtet und nicht nur auf deinen Namen der nirgends am Haus ist dann dürfte es klappen

Nein, das Paket geht zurück! Pech gehabt .... bekommst also kein Paket, ohne dass Mama und Papa es merken.

Erst denken und dann schreiben.

Hast Du eigentlich auch eine Frage?

Ja wie es da in der Situation aussieht wenn man eine Notiz hinterlassen hat bitte bei *. Klingeln

aber er bei liefer Adresse steht andere Name und der liefer Adresse Name steht nicht an der Klingel deswegen auch die Notiz die ich online bei DHL Sendestatus hinterlassen habe unter Ablage Ort

Was für eine wirre Frage..

DHL-Paket kommt ohne Inhalt an, DHL weigert sich den Schaden zu ersetzen, was kann ich tun?

Hallo zusammen, hier meine Frage: Ich habe auf eBay ein iPad verkauft, Erlös ca. 250,00€.

Habe das Gerät per versichertem DHL Paket versendet, Einlieferungsbeleg mit dem Gewicht von 0,8kg liegt vor.

Nach 10 Tagen meldet sich die Käuferin, dass das Paket noch nicht angekommen sei. Durch meine Schwester, die bei der Deutschen Post arbeitet und detailliertere Sendungsinformationen abrufen kann habe ich erfahren, dass das Paket wohl zuerst falsch zugestellt wurde an einen großen Versandhandel (zwar richtige Stadt aber komplett falsche Adresse, die auch nicht in der Nähe des Empfängers liegt). Anschließend wurde es wieder bei der Post eingeliefert und schliesslich dem richtigen Empfänger zugestellt. Problem nur - Das Paket war leer (zumindest nach Aussage des Empfängers).

Klarer Fall, dachte ich, das Paket ist ja versichert. Habe also parallel mit der Empfängerin einen Nachforschungsantrag gestellt. Ergebnis nach 2 Wochen warten: DHL sagt, das Paket und Verpackung würde zwar den Vorschriften der DHL entsprechen, ein Verschulden seitens der DHL liegt aber trotzdem nicht vor! Auf telefonische Nachfrage bei der Hotline wurde mir geraten, mich mit einem schriftlichen Widerspruch an den DHL Kundenservice zu wenden. Gesagt, getan. Habe mich eine Stunde hingesetzt und haargenau den Sachverhalt beschrieben, samt Fehlzustellung und und und...

Heute kam wieder Post von DHL, in der nur steht, dass geprüft wurde und dass das Paket schliesslich dem richtigen Empfänger zugestellt wurde. Das wusste ich ja schon vorher. Nur eben ohne Inhalt. Habe das Gefühl dass mein Widerspruch überhaupt nicht gelesen wurde. Also nochmal bei der Hotline angerufen, wieder sollte ich einen schriftlichen Widerspruch an den DHL Kundenservice richten. Ich fragte nach einer Telefonnummer weil ich es nicht einsehe, wieder einen Brief zu schreiben, wenn er eh nicht gelesen wird. Doch leider scheint dieser DHL Kundenservice/Nachforschungsstelle das einzige Büro in Deutschland zu sein in dem es keine Telefone gibt.

Für mich ist die Sachlage klar: DHL hat falsch zugestellt, im Versandhaus wurde das Paket geöffnet, der Inhalt entnommen und das leere Paket wieder zur Post gebracht. Habe nun einen Anwalt kontaktiert weil ich sonst nichts mehr weiß.

Nun meine Frage(n): 1. Wenn ich einen Anwalt einschalte, der den Schadensersatz einfordert, wer trägt dann die Anwaltskosten? 2. Muss die DHL den Schadensersatz an mich (den Absender) oder an den Empfänger der Ware richten?

Ich bin für alle Antworten dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?