Ich bin notariell alleiniger Eigentümer unserer ETW...Mann steht aber im Grundbuch

4 Antworten

Irgendwer MUSS ja den Kredit bedienen. Und wenn er den jetzt zahlen soll- das wäre ungerecht. Würdest du irgendwo anders wohnen, müsstest du Miete zahlen- also sieh den Kredit als Miete an. Und im Trennungsjahr steht dir, wenn der Selbstbehalt nach dem Unterhalt für die Kinder abgezogen wurde, Trennungsunterhalt zu. Geh zum Anwalt und lass dich beraten- und rede umgehend mit der Bank. Evtl. kann man die Raten so reduzieren, dass du den Kredit weiter bedienen kannst- wenn nicht- wirst du auf Sicht die Wohnung verkaufen müssen!

Wenn du von deinen Eltern beim Notar als Erbin dieser Wohnung eingesetzt wurdest, dann kann dir nichts passieren. Dein Mann hat keine Rechte an der Immobilie. Bis jetzt hat er ja auch noch nicht versucht irgend welche "Rechte" geltend zu machen, oder? Wenn doch, dann mach dir keine Sorgen, damit kommt er nicht durch.

Ja, weil nur wer im Grundbuch steht, ist Eigentümer. Dein notarieller Eigentumsanspruch ist nicht eingetragen worden. Die Frage ist, wer hat da einen Fehler gemacht?

Ohh ich hab das falsch erklärt... Also im Überlassungsvertrag steht: "Die Ehegatten X und Y ( meine Eltern) überlassen und übertragen an poolparty08 nachstehend als die Erwerberin bezeichnet ( das bin ich) zum Alleineigentum.

In der Grundschuldbestellung steht mein Mann und ich drinnen...

@poolparty08

Ok, dann steht ihr also beide im Grundbuch. Was wiederum heißt, dass ihr beide Rechte an dem Haus habt, vermutlich zu gleichen Teilen.

@TreudoofeTomate

Danke schön.... Er hat aber vor, die schulden nicht weiter zu bezahlen, die ja auf beide laufen... er meinte wenn er unterhalt für 4 kinder zahl, bleibt ihm nichts mehr zum abzahlen... Kommt er so einfach aus der nummer raus??

@poolparty08

Das könnte sein, so lange das Kreditinstitut jemand anderes hat, an den sie sich halten können.... Am Besten wird es sein, das mal im Kreditinstitut zu erfragen.

Also, Die Woh nung wurde von den Eltern Dir allein überlassen.

Dann stehst Du auch als alleinige Eigetümerin im Grundbuch.

Du schreibst:

In der Grundschuldbestellung steht mein Mann und ich drinnen...

Das bedeutet nicht, dass er Eigentumsrechte hat, sondern nur für die Schulden mithaftet.

Im Endeffekt heißt es, dass es Deine Wohnung ist, aber er für die Schulden auch verantwortlich ist. Die Bank wird ggf. gegen ihn vollstrecken, wenn nciht gezahlt wird.

Was aber viel entscheidender ist, wenn Du keine Probleme haben willst, muss die Bank bedient werden.

Es gibt ja zumindest Unterhaltsansprüche für die Kinder. versuche die Bankraten zu zahlen.

Was möchtest Du wissen?