Darf man mit 25 Jahren mit einer 17-jährigen schlafen?

11 Antworten

Hallo,

Du machst dich strafbar, wenn...

...du eine Zwangslage von ihr ausnutzt (§ 182 StGB).

...du sie entgeltlich belohnt (§ 182 StGB).

...du ein Abhängigkeitsverhältnis zwischen euch ausnutzt (§ 174 StGB).

...die sexuellen Handlungen nicht freiwillig geschehen (§ 177 StGB).

Ich gehe mal davon aus, dass ihr nicht verwandt seid (siehe § 173 StGB).

Ist nichts davon der Fall, dann könnt ihr Sex auf jegliche Art und Weise haben.

Liebe Grüße und viel Spaß

Wenn sie will, ist es ab 14 OK.

Auch mit einem Hundertjährigem darf sie, wenn sie denn unbedingt darauf besteht.

Da existiert keine Grenze nach oben.

Sobald du über 18 bist aber deine Freundin unter 18 ist machst du dich rein theoretisch Strafbar. Dies tritt aber nur in Kraft, wenn die Eltern sich gegen die Beziehung stellen. Wenn du ganz sicher gehen willst musst du dir die Einwilligung einerseits natürlich von deiner Freundin holen und andererseits die der Eltern.

Rein theoretisch nicht, denn wir leben ja Gott sei Dank in Deutschland und nicht in Amerika.

Gerne würde ich deine Frage wie folgt beantworten:

Ab einem Alter von 16 Jahren wird regelmäßig davon ausgegangen, dass der oder die Jugendliche eine Altersreife erreicht hat, mit der sie die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung erlangt hat. Damit sind sexuelle Handlungen mit Erwachsenen jeden Alters möglich. Allerdings sieht §182 Absatz I des StGB einen Fall des sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen dann vorliegen, wenn hierbei eine Zwangslage ausgenutzt wird.

Auch hier ist eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren vorgesehen.

Ab einem Alter von 16 Jahren wird regelmäßig davon ausgegangen, dass der oder die Jugendliche eine Altersreife erreicht hat, mit der sie die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung erlangt hat. Damit sind sexuelle Handlungen mit Erwachsenen jeden Alters möglich. Allerdings sieht §182 Absatz I des StGB einen Fall des sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen dann vorliegen, wenn hierbei eine Zwangslage ausgenutzt wird.

Auch hier ist eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren vorgesehen.

Quelle bzw. mehr Informationen: https://www.expertehilft.de/strafrecht/sex-mit-minderjaehrigen-hier-werden-sie-aufgeklaert

Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen.

Viel Erfolg!

Richtig, bis auf: Ab 14 wird von der Fähigkeit zu sexuellen Selbstbestimmung ausgegangen, nicht ab 16.

Dein Alter spielt im Prinzip keine Rolle. Mit 17 ist es auch nicht generell verboten, nur die Eltern des Mädchen könnten das zur Anzeige bringen. Und wie das dann von der Staatsanwaltschaft betrachtet wird, hängt von den Umständen ab. Solange Du kein Abhängigkeitsverhältnis mit ihr hast, würde das vermutlich keine Konsequenzen haben.

Auf jeden Fall wird der Staatsanwalt nicht selbständig tätig.

Die Größe des Altersunterschiedes spielt nur in Grenzfällen eine Rolle. Also z. B. sie 15, dann macht es evtl. noch einen Unterschied, ob der Mann 17, 19 oder 45 ist. Aber nur in der Einschätzung der speziellen Situation.

Er macht sich nur strafbar, wenn er eine Zwangslage von ihr ausnutzt, sie entgeltlich belohnt (§ 182 StGB), er ein Abhängigkeitsverhältnis ausnutzt (§ 174 StGB), sie (nah) verwandt sind (§ 173 StGB) oder der Sex nicht freiwillig geschieht (§ 177 StGB).

Nein, es macht keinen Unterschied ob sie 15 oder 17 ist und es macht auch keinen Unterschied ob der Mann 17, 19 oder 45 ist.

Sexuelle Selbstbestimmung beginnt in D mit 14.

Sex mit über 14jährigen ist nur dann strafbar, wenn diese ihn nicht will.

Was möchtest Du wissen?