Ich bin in Vollzeit angestellt und Nebengewerbe mit Angestellten

1 Antwort

Hallo Tess01,

ein Nebengewerbe gibt es anmeldetechnisch nicht. Es gibt aber ein Gewerbe und dazu macht man eine Gewerbeanmeldung. Natürlich kannst du dann auch Leute einstellen, je nach Umfang der Tätigkeiten unter den entsprechenen sozialversicherungstechnischen und steuerlichen Bedingungen. Über die Einzelheiten, wie das alles funktioniert, informierst du dich am besten über Existenzgründungsseiten im Internet oder über Ratgeber aus dem Buchhandel. Sicher gibt es auch Angebote vor Ort, etwa von der IHK.

Wenn dein Arbeitgeber informiert ist über deine Absichten, dann steht deinem Plan von daher nichts im Weg. Falls deine Frage auf das Steuerliche abzielte: dort werden deine Einkünfte getrennt angegeben nach Einkünften aus selbstständiger / gewerblicher Tätigkeit und solcher aus einem Anstellungsverhältnis. Falls du tatsächlich gleich mit fünf Mitarbeitern starten möchtest, dann schau am besten nach einem Steuerberater und zuvor auch nach jemandem, der mit dir einen Rentabilitätsplan / Unternehmensplan entwickelt. Nicht dass du dich übernimmst. Realistische Planung und lieber eine sehr vorsichtige Erwartungshaltung die Umsätze betreffend sind beim Einstieg in die Selbstständigkeit das A&O! Viele Grüße und viel Glück!

Hallo Flaneur, danke für deine ausführliche Antwort.Das mit der IHK ist ein guter Vorschlag. Ich war mir nur nicht sicher, ob ich ein Gewerbe haben darf mit Angestellten, weil ich ja selbst in einem Angestelltenverhältnis bin. Tess 01

Was möchtest Du wissen?