Ich bin gelernter Kaufmann im Einzelhandel und seit juni letzten Jahres (ausbildungsschluss) arbeitslos ...?

2 Antworten

Wenn Du ca. 70 Bewerbungen versendet hast, dann hast Du sicher auch eine Menge Absagen bekommen. In der Regel steht in den Absagen nicht drin, warum Sie dich nicht wollen. Aber: Nutz die Möglichkeit dort bei den Firmen anzurufen und explizit danach zu fragen warum Du abgelehnt wurdest. Begründe es damit, dass Du herausfinden möchtest was du für künftige Bewerbungen besser machen kannst. Und sage ruhig, dass Sie offen mit Dir reden können, und dass du dieses konstruktive Feedback brauchst. Sei höflich und hartnäckig. Parallel dazu kannst Du dich ja um einen neuen Ausbildungsplatz in einem anderen Beruf bewerben.

Welche Branche und in welcher Gegend bist du denn?

Erste Frage sollte zunächst einmal sein, woran es liegt, dass Du bisher keine neue Stelle gefunden hast. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Liegt es an Deinen Noten (Schule, Ausbildung, Abschlussprüfung? Schlechtes Arbeitszeugnis vom Ausbildungsbetrieb? Keine optimalen Bewerbungsunterlagen (Lücken im Lebens-lauf, schlechte Formulierung der Anschreiben)? Das solltest Du zunächst einmal abklären!

Was möchtest Du wissen?