Ich bin Altenpflegerin und arbeite 100 Stunden monatlich im Nachtdienst. Das sind 10 Nächte. Angeblich habe ich nur 8 Tage Urlaub im Jahr. Geht das?

3 Antworten

Gemäß § 3 des Bundesurlaubsgesetzes http://www.gesetze-im-internet.de/burlg/__3.html hast Du einen Urlaubsanspruch von 24 Werktagen pro Jahr. Das bezieht sich aber auf eine Arbeitswoche mit 6 Arbeitstagen. Du arbeitest aber praktisch nur an 10 Arbeitstagen pro Monat. Das sind 2 Arbeits-tage pro Woche. Damit kannst Du den gesetzlichen Urlaubsanspruch ebenfalls durch 3 teilen. Und das wären dann 8 Tage Urlaubsanspruch. Damit hat Dein Arbeitgeber Recht!

was für einen arbeitsvertag hast du?

50% teilzeit?

oder ein vertrag über 10 nächte a 10h?

oder einen vertag über 100h?

gewerkschaft kann genau auskunft geben.

aber auf jeden fall wenn du 10tage arbeites bekommst mindest auch 10 tage frei ich denke aber dir steht mehr zu.

einst war es so dass wenn ich urlaub machte meine überstunden anteilig mit berechnet wurde.

Ich denk das dues zu wenig ist

Was möchtest Du wissen?