Hundehaufen auf Gehweg, an wen melden wenn man weiß von wem es ist?

5 Antworten

Du gehst zum zuständigen Bürgerbüro oder Rathaus und meldest dies. Dort werden sie dich wahrscheinlich weiter an das Ordnungsamt leiten, welches dafür zuständig ist. Wenn eindeutige Beweise vorliegen und die Ermittlungsarbeit nicht zu teuer wird, kann es sein, dass dem nachgegangen wird und ein Bußgeld aufgrund einer Ordnungswidrigkeit verhängt wird.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Erst mal würde ich der Mieterin einen Zettel in den Briefkasten werfen. Wenn das nicht hilft, die "Tat" fotografieren und anzeigen.

Vielleicht erst mal mit dem Hundehalter sprechen das er es weg machen muss, bevor man es meldet. Ansonsten mal an den Vermieter wenden.

Wenn es ein öffentlicher Gehweg ist, dann ist das Ordnungsamt zuständig. Ein Hinweis auf den Verursacher genügt, damit sich jemand darum kümmert.

Dein Name und Deine Adresse werden nicht weitergegeben.

Denk mal an das örtliche Ordnungsamt der Stadt.

Beim küssen im Auto erwischt von Zivilpolizei, während es so aussah als hätten wir Sex. Hat das Konsequenzen?

Hallo, letzte Woche am Freitag Abend haben meine Freundin und ich im Auto rumgemacht. Es war so ne Art Gewerbegebiet vermute ich weil überall Firmen waren. Die Autos parkten auf so einer Seitenstraße und wir parkten dann vor diese Autos mit dazu. Die Autoscheiben waren schon beschlagen, weil wir uns länger küssten, dass man denken könnte wir hätten im Auto verkehrt. Dass sie Seitlich auf mir saß auf dem Beifahrersitz könnte die Vermutung von Außen verstärken, dass man denken könnte wir hätten GV gehabt. Aber ich muss sagen zu dem Zeitpunkt haben wir echt nur rumgeknutscht. Auf jeden Fall hat meine Freundin dann so einen Typen mit einem Hund gesehen, der 10m vom Auto entfernt war und auf dem Gehweg ging und ist dann völlig hysterisch mit dem Auto weggefahren aus Angst. Das Auto ist auf ihre Mutter angemeldet und ihre Eltern wissen nix von mir weil sie keinen Freund haben darf, da sie wohl noch zu jung sei mit 18. Sie hat nun total Angst , dass der Typ mit dem Hund irgendwie sich das Kennzeichen gemerkt und an die Polizei weitergegeben hat womöglich und dass ihre Mutter das nun rausbekommt. Wenn sie das rausbekommt bekommt meine Freundin sehr viel Ärger und Hausverbot. Nachdem sie wegfuhr, haben wir eine Runde gedreht und sahen zwei Zivilpolizisten(Polizeijacke) im Van an uns vorbeifahren. Die kurz anhielten und in unser Auto schauten langsam. Dann führen die aber auch direkt weiter. Jetzt wissen wir nicht, ob der Mann mit dem Hund den wir sahen ein Anwohner ist aus der Nähe oder ein Polizist. Wäre es ein Polizist gewesen hätte er doch an die Scheibe geklopft oder? Meine Frage ist, Wenn es nun jemand gesehen hat ob Anwohner oder Polizist, ist es verboten?? Es war 24 Uhr ca. und so eine Art von Gebiet ist doch auch recht abgelegen, hätte nie gedacht dass da überhaupt jemand rum geht um die Zeit... Eine weitere wichtige Frage ist, ob ihre Mutter nun ein Brief erwartet Zuhause wegen öffentlichem Ärgernis oder sowas? Wenn ja hat sie leider ein krasses Hausverbot gesichert...

danke fürs Lesen

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?