Hohe Nachzahlung ca. 1000 € - hoher Gasverbrauch

3 Antworten

Wenn ich lese: Wohnzimmer 30qm = 3 Heizkörper, dann denke ich an sehr sehr schlecht isolierten Altbau. Liege ich da richtig? Alte Fenster? Wenn ich bei dem Gasverbrauch Warmwasseranteile abziehe, dann komme ich auf einen Energieverbrauch von 300 kWh / Quadratmeter. Das ist schon heftig, kann aber vorkommen. Im schlecht gedämmten Gebäude hat man eher höhere Zimmertemperaturen um sich wohl zufühlen. Ein Tipp: Kauft euch eine Wetterstation und beobachtet die Temperatur. Ich habe das auch mal gemacht und wunderte mich, das ich tatsächlich 26-28° im Winter in der Wohnung hatte. Ihr könntet auch die Thermostatköpfe erneuern lassen, weil wenn diese älter als 15-20 Jahre sind, regeln diese nicht mehr. D.h. die Heizung heizt voll durch, auch wenn 20° erreicht sind. http://de.wikipedia.org/wiki/Energieverbrauchskennwert

Danke für den Tipp mit den Thermostatköpfen. Werde ich machen bzw überprüfen lassen. Altbau ja, aber die Fenster wurden vor nem Jahr circa überprüft, gab einige undichte Stellen. Wurde alles behoben... Wie gesagt, auch wenn es sehr kalt ist, heizen wir kaum... Aber weiter mit den Tipps, kann jede Hilfestellung gebrauchen und mitnehmen

Als Erstes würde ich mal über ein Gasanbieter-Wechsel nachdenken !

ich nehme an ein Teil des Problems ist die Therme, die scheint einen Wasseraspeicher zu haben ... das heißt das darin enthaltene Wasser wird dauernd auf Temperatur gehalten, egal ob es gebraucht wird oder nicht ....

aber der Wert erschein tmir auch ziemlich überhöht ...

habt ihr beim Einzug abgelesen?

Hat die Stadtwerke mal die Uhr überprüft?

Nein, beim Einzug (ich war zudem Zeitpunkt nicht in Bielefeld) im September 2011 hat meine Freundin nicht abgelesen.

Die Stadtwerke hat meines Wissens, die Uhr nicht überprüft. Auf der Uhr ist ein Aufkleber der Stadtwerke von 1997. Einen weiteren Aufkleber (wann z.B. die Uhr zuletzt geeicht wurde,etc, nicht zu sehen) Machen die das überhaupt kostenlos ?

Was möchtest Du wissen?