Hinweis auf Tier-Haare bei gebrauchter Kleidung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin auch allergiker und frage deshalb grundsäzlich beim Verkäufer vor einer Gebotsabgabe nach. Soviel ich weiß gibt es Keine Informationspflicht ggü. dem Käufer/Bieter es sei denn er fragt nach dann ist wahrheitsgemäß zuantworten ansonsten wäre es eine arglistige Täuschung.

Du hast nur das Recht auf eine Rücksendung zu bestehen, wenn du ihn vor ablauf der Auktion danach fragst und er eine bewußt falsche Auskunft gibt. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet es von sich aus anzugeben. Wenn es nicht in der Artikelbeschreibung steht, würde ich Grundsätzlich nachfragen.

Ich denke nicht, dass der Verkäufer das angeben muss. Habe aber schon öfter in Anzeigen gelesen: Rauch und tierfreier Haushalt. Da wärst du dann auf der sicheren Seite.

Ist das nicht schon ein "muss" für bestimmte Waren bei Ebay? Ich gebe stets an, ein "tierfreier, Nichtraucher Haushalt" zu sein. Tatsache ist aber, dass ich bis vor zwei Jahren noch Kette geraucht habe und immer ein bis zwei Katzen halte. Bei mir hat sich noch niemand beschwert. Wenn man Kleidung verkauft, sollte man die sowieso vorher waschen und Bücher, können ja auch nach Rauch riechen, weil man sie woanders (Raucherplätzen) liest oder an einen Raucher verliehen hat. Also welchen Wert hat nun diese Aussage??? Ich schreibe es immer dabei, weil ich hoffe, 2 Euro mehr zu machen...😝

Wenn man Bücher aus der Bücherei leiht oder auf dem Flohmarkt kauft, hat man diese Information gar nicht. Also lasst doch mal alle die Kirche i m Dorf! 😜

Meine Güte, am Schluß werden Haustiere noch verboten für Pflegekräfte, Ärzte, Kindergärtnerinnen usw.... man kann sich auch reinsteigern...ich würde es mal mit Sensibilisieren probieren, damit macht man sich das Leben vermutlich einfacher... Mein Bruder hatte eine schwere Katzenhaarallergie und ist nun selbst seit 15 Jahren Katzenbesitzer..... tssssssSchon mal überlegt das man auch auf den Stoff allergisch reagiert????

Warum so aggressiv? Bevor man halbherzige, globale Annahmen in den Raum schmeißt, sollte man sich immer fragen, ob einen das überhaupt was angeht und sich aufs Wesentliche konzentrieren...die eigentliche Frage.

Die Frage ist übrigens über zwei Jahre alt. Hat die Antwort schon so lange in Ihnen geschwelt? :-)

Was möchtest Du wissen?