Könnt ihr bitte die Begriffe: Legisative, Judikative, Exekutive in der Weimarer Verfassung erklären?

6 Antworten

Legislative = Gesetzgebende Gewalt (Parlament und Bundesrat (und mit den Notstandsverordnungen faktisch auch Reichspräsident und -kanzler))

Judikative = rechtssprechende/kontrollierende Gewalt (gab es nur als normale Gerichte in der WR; heute in der BRD wird zB die Verfassung zusätzlich durch das Bundesverfassungsgericht geschützt, das gab es damals nicht, was ein Problem/Schwäche der WRV war)

Exekutive = ausführende/durchsetzende Gewalt (Reichspräsident & -kanzler)

Wichtig ist, dass die WRV sich nicht selbst schützt, weil es zB. keine 5%-Hürde im Parlament gab, verfassungsfeindliche Parteien nicht verboten wurden und es kein Gericht wie das Bundesverfassungsgericht heute gab.

Zu Legislative gehören auch die Länderparlamente und zu Exekutive die gesamte Regierung (also Verwaltungen etc.). 

Und in der Verfassung war durchaus ein "Verfassungsgericht" vorgesehen, der Staatsgerichtshof, allerdings wurde dieser erst spät eingesetzt und hatte weniger Macht als das BVG. Parteienverbot war möglich, aber wurde ebenfalls kaum durchgesetzt. Beispiel: NSDAP nach Putsch. 

@Jovian

Da hast du recht, ich habe es etwas begrenzt. Danke! ;)

Gewaltenteilung? Lernt man doch in der Schule... war doch irgendwie

Legislative = Gesetz
Judikativ = Gericht
Exekutiv = Ausführung

Mit bissl Latein sind die Begriffe eigentlich selbsterklärend.

Dadurch wir die Macht einzelner Organge eingeschränkt. Gut so ... (den Bezug zu Weimar - muss ich nachdenken?! Ach so - ja, damals)

Es handelt sich hier nicht nur um die Verfassung der Weimacher Repuplik sondern um das Prinzip der Gewaltenteilung. Legislative kann man als Gestetzgebende gewallt sehen. Die Judikative sind Richter, welche die Gesetze behühten sollen. Und die Exekutive ist sowas wie die Polizei. Such einfach mal im Internet nach einem Schaubild, sowas erklärt das immer ganz gut. Such am besten nach "Weimacherer Republik Gewaltenteilung".


Okay danke sehr

Legislative - Gesetzgebende Gewalt

Exekutive - Durchführende (die Gesetzt durchsetzende) Gewalt (zB Regierung, Polizei...)

Judikative - Rechtliche Gewalt (zB Gerichte...)

DANKEEE aber könntest du noch beispiele für Legisative schreiben ?

@Emirhan6767

Legislative ist meistens das Parlament oder ähnliches. (bei uns momentan Bundestag +  Bundesrat + Länderparlamente (also bsp. Bayerischer Landtag)) In Weimar Reichstag+Reichsrat + Länderparlamente.

Ein Beispiel für die Legislative ist der Bundestag oder damals der Reichstag.

Was möchtest Du wissen?