Hilfe! Völlig überfordert mit meiner aller ersten Steuererklärung (2014)

5 Antworten

Bei Einkünften u.a. aus selbstständiger oder freiberuflicher Tätigkeit kannst Du leider nicht zum nächstgelegenen Lohnsteuerhilfeverein gehen. D kannst (und solltest) Dir aber ein vernünftiges Programm für die Steuererklärung 2014 leisten; etwa "Bild Steuer 2015", das ist das etwas abgespeckte Programm der Akademischen Arbeitsgemeinschaft. Kostet unter € 20.--, und führt Dich durch die ganze Materie. Ähnlich: WISO Steuersparbuch 2015, t@x, etc.pp.

Ein Steuerberater macht ja eigentlich nur sinn, wenn du sehr vieles hast, von dem du nicht weißt, ob du es absetzen kannst oder ähnliches. Ansonsten verursacht er nur mehr Kosten als du wieder reinholen kannst. Ich mache meine Steuererklärung auch immer selbst und finde das gar nicht so kompliziert.

Lade dir am besten ELSTER runter, das ist die offizielle Software dafür. Ist auch Kostenlos. Wenn du sie startest, leitet sie dich auch Schritt für Schritt durch alles durch. Deine persönlichen Daten kennst du ja, und so die Grundlegenden Daten für die Anlage N kannst du ja einfach deiner Steuerbescheinigung vom Arbeitgeber entnehmen und 1 zu 1 abtippen. Wenn du die komplette Steuererklärung ausgefüllt hast, kannst du mit dem Programm auch eine Plausibilitätsprüfung machen. Das Programm sagt dir dann schon, ob alles in sich stimmig ist oder wo du wohl noch einen Fehler drin hast.

Steuerberater für eine Stunde buchen, das wäre das einfachste. Vorher mal anrufen und nach den Kosten fragen.

Hast du einen Anleitungsbogen zur Steuererklärung? Dann geh ihn Punkt für Punkt, Blatt für Blatt durch.

Was möchtest Du wissen?