Hilfe ich bin nicht sozialversichert?

5 Antworten

Du kannst, soweit ich weiß, bis zum Ende des 25. Lebensjahres bei den Eltern mitversichert sein, solange du zur Schule gehst oder studierst. Danach mußt du dich selbst versichern.

hab mal gegoogelt:

Die meisten Studenten brauchen sich bis zur Vollendung ihres 25. Lebensjahres noch keine großen Gedanken über ihre Krankenversicherung machen, da sie über die Versicherung ihrer Eltern familienversichert sind. Nach § 10 des 5. Sozialgesetzbuches versteht man unter der Familienversicherung die beitragsfreie Mitversicherung von Familienangehörigen in der gesetzlichen Krankenversicherung. Kinder können die Familienversicherung bis zur Vollendung ihres 25. Lebensjahres in Anspruch nehmen, wenn sie sich in einem Hochschulstudium oder einer schulischen oder beruflichen Ausbildung befinden. Dieser Zeitraum kann sich, wenn sich das Studium oder die Ausbildung durch einen Zivil- oder Wehrdienst zeitlich nach hinten verschoben hat, um die Dienstpflichtzeit verlängern. http://www.studenten-krankenversicherung.net/studenten-krankenversicherung/familienversicherung-fuer-studenten.html

@Bitterkraut

wobei man auch wissen sollte, dass Kinder sogar ohne Altersgrenze in der Familienversicherung bleiben können,

4. ohne Altersgrenze, wenn sie als behinderte Menschen (§ 2 Abs. 1 Satz 1 des Neunten Buches) außerstande sind, sich selbst zu unterhalten; Voraussetzung ist, daß die Behinderung zu einem Zeitpunkt vorlag, in dem das Kind nach Nummer 1, 2 oder 3 versichert war.

Über die Arbeitsagentur bist Du nur sozialversichert, wenn Du auch Geldleistungen, also Alg1, beziehst. Wenn Du dort arbeitslos ohne Leistungen gemeldet bist, zahlen sie auch nicht Deine Krankenkasse.

Solltest Du einen Anspruch auf Alg1 haben, müsstest Du auch nachweislich nach einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit (mehr als 15 Stunden die Woche) suchen.

Letztendlich musst Du für Deine Krankenversicherung selber aus eigener Tasche aufkommen. Falls das Bafög dafür nicht reicht, musst Dir halt noch einen Job dazu suchen.

Bin ich dazu gezwungen neben dem studium überhaupt arbeiten zu müssen?

Du studierst doch gar nicht, sondern machst Dein Abitur auf der Abendschule nach...... Abendschule ist übrigens deshalb abends, damit man sowas nebenberuflich machen kann.

Muss es dann ein vollzeit job sein oder bin ich auch sozialversichert wenn ich ein 450€ job habe?

Wenn Du sozialversicherungspflichtig beschäftigt bist (mehr als 450 Euro verdienst), bist Du darüber auch krankenversichert. Wer Minijob macht muss Krankenversicherung selbst zahlen. Zwischen Mini-Job und Vollzeit gibt es mehrere Varianten - es gibt nicht nur Schwarz und Weiss.

Außerdem bekomme ich schülerbafög (391€). Wird mir davon was abgezogen oder gar alles gestrichen wenn ich ein job habe?

Wahrscheinlich ja, denn durch ein Einkommen benötigst Du es ja unter umständen nicht mehr.

Hallo,

Sie können bei der GKV einen Antrag auf Aufnahme in die KVDS (Krankenvers. der Studenten) stellen. Wenn dies positiv geprüft ist und ok, wäre der Beitrag monatl. 81,90€ Der Beitrag ist unabhängig vom BAföG

Viele Grüße

Du gehst auf ein Abendgymnasium...? Und was machs tdu da...? Für einen Abendgymnasiasten ist deine Frage erstaunlich lebensfremd...

Jedenfalls brauchst du keine "Sozialversicherung", sondern musst dich selber kranken- und pflegeversichern, wenn du mit 23 aus der Familienversicherung herausfällst. Dafür wiederum bekommst du bei den Krankenversicherungen den Schüler/Studententarif und vom BaföGamt das Geld.

Schaust du keine Nachrichten? Dass war doch letzte Woche erst Thema. Mann kann Gedichtanalysen in 4 sprachen, aber wenn es um Steuererklärung und Versicherungen geht, weiß ein Schüler heut zu Tage gar nichts. Du sagst Lebensfremd, ja die Schule bereitet dich echt kaum auf das echte Leben vor.

@Bluemagic90

Es ist auch nicht die Aufgabe der Schule, sich um jeden Allgemeinbildungspipifax zu kümmern. Die Ahnungslosigkeit des Fragestellers lässt eher Rückschlüsse auf seinen Mangel an kommunikative Einbindung in den Klassenverband erahnen. Als ob da niemand wäre, der das wüsste...

@Atzec
Als ob da niemand wäre, der das wüsste...

In seiner Familie sicherlich nicht, deshalb stellt er ja seine Frage in einem Forum!

Was möchtest Du wissen?