Hermes liefert mir keine Pakete - was tun?

3 Antworten

Bei DHL passiert das auch öfter mal. Da kann man nicht viel machen. Beschweren hilft da auch nicht. 

Manchmal liegt es einfach an den Fahrern. 

Ich habe auch schon erlebt, dass der Wagen vor dem Haus stand, aber nicht geklingelt hat. Alles schon dagewesen. 

Ich bestelle nur noch in die Packstation oder den Paket Shop. Das klappt meistens. 

Du kannst versuchen beim Amazon Kundenservice anzurufen und Hermes sperren zu lassen, aber dies funktioniert, kann ich dir nicht sagen.

Du kannst aber dir ein www.paket.de Konto erstellen, eine Kundenkarte anfordern und dann kannst du Pakete zu einer Packstation senden lassen und dann wird es 100% mit DHL versandt.

Hermes liefert nicht an DHL-Packstationen.

@miezepussi

Deswegen soll auch die Packstation ausgewählt werden, damit es mit DHL versandt wird.

Hermes kommt bis zu vier mal!

Das mußt du mit Am azon klären, wegen DHL,  ich hatte n oc h nie Probleme mit Hermes. 

Daß sie dein Haus nicht finden , kann ich mir nicht vorstellen, oder wohnst du in der Einöde?

Ja wohne am Ende von einer Dorf Straße

@nolifegamer

Dann kann man doch nachfragen, wenn man das Haus nicht findet!

du bist doch nicht der einzige, der in der Straße wohnt?

Ja hab ich gemacht und bei den anderen finden Sie es :)..
Bei mir finden Sie es trotzdem nicht xD

@nolifegamer

n icht du sollst nachfragen, sondern "Hermes"!

Strafanzeige gegen Hermes/DHL und Co. - Erfahrungen?

Guten Abend,

gerne würde ich zum oben stehenden Titel einige Erfahrungen hören. "Bringt doch eh nichts" oder "Stell dich nicht so an" wäre da eher fehl am Platz. Es geht um Urkundenfälschung.

Möglichst kurz gehaltene Vorgeschichte: Wir bestellen sehr viel online, meist wird mit Hermes versendet. Wir wohnen in einer kleinen Straße in einem Mehrgenerationenhaus, es ist somit immer jemand im Haus. Dennoch wird selten geklingelt, Pakete im Carport gelagert - ohne Berechtigung. Da immer alles gut ging, haben wir es stillschweigend so hingenommen, auch weil die Boten versucht haben, die Sendungen möglichst unscheinbar zu platzieren. Seit Kurzem werden Sendungen vor der Haustür platziert, somit freie Sicht von der Straße aus und einladend für Diebe.

Nun zum Problem - dann ist es also passiert: Sendung im Wert von 190,00€ spurlos "verschwunden". Seltsam an der Sache war, dass ein Nachbar das Paket angenommen hat. Der Nachbar, mein Bruder, war jedoch auf der Arbeit. Hermes kontaktiert. Nach einigen Tagen kam der Bote und verlangte, dass ich einen Wisch unterschreibe, auf dem ich erkläre, das Paket doch erhalten zu haben. Auf der Rückseite die Unterschrift meines "Bruders", der Vorname feinsäuberlich geschrieben, als Beweis. Er verstand kein Deutsch, wollte mir aber weiß machen, er würde jenen typisch deutschen Namen besitzen. Er gab mir seinen Chef am Telefon, jener sagte: "Meine Mitarbeiter dürfen mit ihrem Namen unterschreiben, wenn sie ein Paket ablegen". Die Sendungsnummer belegt jedoch, dass die Sendungsnummer vom Nachbarn entgegen genommen wurde und nicht abgelegt wurde. Abgesehen davon, dass Hermes Pakete nicht einfach ablegen darf, handelt es sich nachweislich um Urkundenfälschung.

Seit diesem Vorfall vor zwei Wochen erhalten wir keine Pakete mehr, "weil wir nicht da sind". Der Bote fährt andere Häuser in unserer kleinen Straße an, kommt jedoch nicht mehr zu uns. Anfangs mussten wir die Antwort "Nix im Auto. Nix Pakete" auf Nachfragen hinnehmen. Dann kam es jedoch so weit, dass wir die Meldung "Empfänger nicht angetroffen" nicht mehr akzeptierten. Als er an unserem Haus vorbei fuhr, fuhren wir hinterher. Gleiche Antwort wie immer. Ich klärte ihn auf, dass ich ihn nun die Polizei hinzuziehen würde. Daraufhin stieg er ins Auto, raste davon. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich froh bin, dass ein Schutzengel ein paar Zentimeter zwischen Stoßstange und meiner Wenigkeit gezaubert hat. Dies hat das Fass zum Überlaufen gebracht und ich möchte Strafanzeige gegen Hermes/den Boten wegen Urkundenfälschung stellen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?