Herd vom Vermieter abholen lassen

5 Antworten

Zimmermann oder Zimmerfrau? Egal! Ganz schön kindisch. Deine vertragliche Pflicht ist, den Herd, den Du nicht brauchst, gut aufzubewahren. Ist er Dir zu schwer, um ihn in den Keller zu tragen, frag doch die Leute, die den neuen Herd liefern, ob sie Dir den anderen in den Keller tragen. Für ein Paar Euro Trinkgeld wird das kein Problem sein. Nicht direkt auf den Boden stellen und mit einer Decke oder Pappe abdecken. Sei froh, dass Dir der Vermieter die Veränderung der Küche erlaubt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In diesen Bereichen selbst seit langer Zeit tätig.

Nicht frech werden! Es sagt keiner das er mir zu schwer ist. Was das mit kindisch zu tun hat verstehe ich auch nicht. Aber das ich vieleicht handwerklich in meinem keller tätig werde .. und so ein teil im weg steht ist nicht nachvollziehbar?

@Zimmermann1987

Nein, Du musst ihn nicht in den Keller stellen. Dein Vermieter kann und wird Dich nicht dazu zwingen. Und es ist ganz und gar allein Dein Problem, was Du mit dem Drecks-Herd machst, der Dir demnächst im Weg sein wird. Für Geld kann man alles kaufen. Auch Lagerraum!

ich würde den vermieter über den privaten kauf informieren und ihn bitten den alten herd wenigstens abzunehmen, denn wenn du den später wieder hinstellst kann es j sein, das der vermieter sagt du hättest den so verschmutzt.

Im Wohnungsübernahme Protokoll ist das vermerkt das der Herd so verschmutzt ist.

Ja, denn der Herd ist Bestandteil der Wohnung. Wo du ihn hinstellst bleibt die überlassen, aber bei Auszug ist er wieder anzuschließen.

Ich mein so ein Herd ist nicht gerade klein und leicht, und er stört ein wenig im Keller. Kann mich der Vermieter dazu zwingen?

Wenn der Herd Bestandteil des Mietvertrages ist. dann darf der Vermieter Dir vorschreiben, dass Du ihn zumindest vernünftig lagerst, wenn Du einen eigen Herd aufstellst.

Du musst aufpassen, das er keinen Schaden nimmt. Ansonsten kann der Vermieter Schadenersatz verlangen.

Der Herd gehoert zur Mietsache, kann also nur mit schriftlicher Genehmigung des Vermieters entfernt werden.

Liebe Gruesse

Diese genehmigung bekomme ich aber nicht. Telefonischer Rücksprache wurde mir gesagt das er in den Keller soll. Und ich wollte ja das der Herd aus dem Mietvertrag genommen wird.

@Zimmermann1987

Stelle ihn in den Keller, des lieben Friedens willen !

Wuensche Dir ein schoenes Wochenende

hilfeee ratten im keller, Möbel alle ruiniert mit kot und urin!

Ich war heute im keller und wollte etwas rausholen, mein freund war dabei. Der keller ist sehr vollgestellt und direkt vorne steht ein herd so das ich über den herd klettern musste. als ich über den herd geklettert war sah ich aufeinmal ratten Kot auf unserem tisch und der kühlbox, ich hab total angst bekommen und mein freund hat gegen die Tür gehauen aufeinmal ist hintem im keller was weggesprungen. Ich bin rausgerannt hatte total angst vor den ekligen ratten! Dem Vermieter ist bekannt das im keller rattenbefall ist und es hängt auch ein oranger sticker mit "vorsicht rattenköder" aber das macht der Hauswart immer selber, also die Köder auslegen. Seitdem ich hier wohne (8 jahre) ist der sticker da aber noch kein Kammerjäger. Die Möbel sind zerfressen von dem urin und überall liegt dieser eklige Kot ! Kann alles wegschmeißen was im keller liegt!

was kann ich tun, weil der Kot ja nicht ganz ungefährlich ist! Bekomm ich eine Entschädigung für die Möbel? Es war ein sehr teurer tisch dadrin :( würde der Vermieter es bezahlen das der keller geräumt wird? hat jemand Erfahrung damit? Hab ich überhaupt irgendwelche rechte? ich wohn im erdgeschoss und hab jetzt angst das sie vielleicht durchs fenster kommen können. . Ja ich hab eine Phobie dagegen und allein das ich in so einer Situation war macht mich fertig! Ich werde den keller niewieder betreten! !!

und ja ich erkenne rattenkot und haben dazu auch noch die ratte gesehen!

...zur Frage

Vermieterin schließt waschmöglichkeit ab?

Hallo ihr lieben,

ich bräuchte einmal eure Hilfe.

Eine Freundin von mir ist letzte Woche mit ihrem Mann in eine Mietwohnung gezogen.

Am Anfang war die Vermieterin sehr freundlich (ich denke mal damit sie die Wohnung schnell Vermieter bekommt). Allerdings wurde bei der Wohnungsübergabe schon ziemlich dreist vorgegangen. Der Vormieter und die Vermieterin haben die Sachen für Strom und Gas und alles besprochen (also Zähler abgelesen) und meine Freundin musste halt unterschreiben. Vermieter und Vormieter haben unter diese Unterlagen das Übergabeprotokoll „geschmuggelt“ in welchem Stand das in der Wohnung alles ok wäre. Danach wollte meine Freundin und ihr Mann die Mängel aufzählen, wobei die Vermieterin sagte, dass das Protokoll doch schon unterschrieben sei und Schimmel an der Badewanne sowieso nicht ihr Problem wäre und sie es nicht beseitigen müsste. Meine Freundin ist schwanger und muss in einem Monat in dieser Badewanne ein Baby Baden. 1. frage für Mängel in der Wohnung wie dieser ist doch die Vermieterin zuständig oder?

Zweite Sache. Im Keller hat jeder seinen eigenen Raum wo man halt was abstellen kann und waschen kann und so. Der Anschluss für die Waschmaschine ist abschließbar, war aber nie abgeschlossen. Den Schlüssel dafür hat noch die Frau des Vormieters und die Vermieterin sagte, dass meine Freundin sich selbst darum kümmern muss den Schlüssel zu bekommen. Dafür ist doch auch die Vermieterin zuständig richtig?

Jetzt kommt der Oberhammer. Wie schon gesagt, es war nie abgeschlossen und die Vermieterin hat sicher auch einen Schlüssel. Seit ein paar Tagen ist der Anschluss abgeschlossen und meine Freundin kann nicht waschen. Die Vermieterin ist der Meinung sie wäre es nicht gewesen und es wäre auch nicht ihre Aufgabe das mit dem Vermieter zu klären.

Tut mir leid, dass der Text so lang geworden ist..

Hoffe mir kann jemand helfen.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?