Heizungsraum verschließen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist völlig korrekt! Die Heizung ist Eigentum des Vermieters, da haben die Mieter nichts dran rumzufummeln.

Na, das hoffe ich doch sehr, daß so ein Raum verschlossen ist und auch mir reicht es völlig, daß die Mieter an den Entlüftungsschrauben rumfummeln dürfen und die Bewohner aus den oberen Wohnungen dadurch bedingt kalte Heizkörper haben, weil diese Fummler nicht das fehlen Wasser auffüllen lassen.

Natürlich ist es erlaubt die Heizungsanlage vor dem Zugriff/-tritt unbefugter Personen zu schützen, sprich zu verschließen.

Ihr als Mieter habt an der Anlage nichts zu suchen. Dazu habt Ihr Thermostate an den Heizkörpern.

Was ist wenn durch die ständige Verstellerei was kaputt geht? Wollt Ihr das bezahlen?

[einfach nur kopfschüttel]

Ja es ist erlaubt. Überleg mal du gibst etliche tausend euro aus, dann willst du docha uch nicht das da einfach so rumgefummelt wird nur weil jemanden "langweilgi" ist. Du brauchst dich bei so einer Anlage doch gar nicht im heizungsraum aufhalten, die misst ja nicht umsonst die aussentemperaturen, damit wird sicher gestellt das die Maschine automatisch anspringt wenn es draussen zu kalt ist.

ja der Vermieter darf das! Du hast an deinen Heizkörper Thermostate mit denen du die Temperatur in deiner Wohnung regeln kannst!

Was möchtest Du wissen?