Heizung Verbrauch steigt schnell

3 Antworten

Die Werte haben erst mal nichts zu sagen. Die werden für die Abrechnung noch mit der Wattleistung der Heizkörper multipliziert. Was meinst du genau mit hohen Heizkosten? Nenne mal Zahlen, dann kann man sagen ob deine Heizkoten hoch sind. Mit 1,50€ Heizkosten pro m2 musst du schon rechnen. In im Haus ausfliegende Wohnungne brauchen halt mehr als Wohnungen die von andren Wohnung umgeben sind.

Es sollte heißen:

Im Haus aussenliegende Wohnungen haben mehr Heizkosten als Wohnungen, die von anderen Wohnungen umgeben sind.

Hallo. Laut Meiner Heizkostenabrechnung und Dem Ableseprotokoll sind die Einheiten 1:1 übernommenen.
Ich habe 6670 Einheiten im Jahr 2016 und noch keine Abrechnung.
Im Jahr 2015 waren es 3970 Einheiten der Vormieterin. 1 Einheit = 24,9 Cent. Dad waren Kosten von exakt 1003 €
Nun befürchte ich eine Rechnung von cirka 1800€ alleine Heizkosten für 2016 was 150€ monatlich ausmacht. Also fst doppelt soviel.

Das erscheint mir alles ziemlich logisch:

Das Jahr 2013 war, was Heizen anbelangt, sehr teuer. Hohe Energiepreise ein sehr kalter Winter und eine sehr lange Heizperiode. Das hat bei den meisten Mietern zu bösen Überraschungen geführt. 2014 war in vielen Fällen deutlich günstiger. Der Unterschied leigt teilweise bei mehreren Hundert Euro.

Schlafzimmer/Wohnzimmer: Wenn ein Raum immer auf Temperatur gehalten wird, braucht man weniger Heizenergie, wenn man dann mal aufdreht. Das ist bei Euch im Wohnzimmer der Fall und im Schlafzimmer wird die Heizung immer wieder ausgemacht. Dadurch sinkt die Raumtemperatur stärker ab und muss dann wieder hoch geheizt werden. Da reicht dann auch die Stufe 1 oder 2 schon aus.

Natürlich verstehe ich, wenn man es im Schlafzimmer nicht so warm haben will und die Heizungsluft nicht verträgt. Aber man sollte gerade im Schlafzimmer darauf achten, dass die Wände, vor allem die Ausssenwände nicht so stark abkühlen, denn sonst droht Schimmelgefahr.

Ganz allgemein ist der Januar der teuerste Heizmonat. Im Februar kann es schon wieder besser aussehen und wenn es wieder so ein Frühling wird, wie letztes Jahr, hast Du im März schon fast alles überstanden. Dann lohnt auch ein vorläufiger Vergleich.

Ich würde mal den Vermieter ansprechen, vor allem, weil es solche Unterschiede zwischen Wohn- und Schlafzimmer bei euch in der Wohnung gibt.

Was möchtest Du wissen?