Heizung schaltet nach ca. einer halben Stunde ab

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Fussbodenheizung ohne Regelventil zu betreiben ist nicht empfehlenswert. Fussbodenheizungen sollten maximal 50° C warm werden. Bei höheren Temperaturen kann es zu Schäden am Estrich kommen. Aus diesem Grund sollte es für einen Fußbodenheizkreis auch einen STB (Sicherheitstemperaturbegrenzer geben). Steigt die Temperatur über 55 °C schaltet dieser die Heizkreispumpe ab (und schließt vielleicht auch noch das Regelventil). Vielleicht ist dieser STB bei Euch so verbaut, dass er den ganzen Kessel abschaltet. Wäre zwar nicht üblich, ich hab aber schon die tollsten Sachen erlebt.

Die Pumpe schafft es nicht die Wärme wegzubringen und dann schaltet der Überhitzungsschutz aus..... alle Ventile manuell aufdrehen... bis alles fertig ist....

ich vergaß noch zu erwähnen, dass der Druck auf den Leitungen nach wie vor in Ordnung ist.

laßt das dem monteur regulieren. möglichst bald.

da liegt leider das Problem. Der war heute wieder da und das Problem liegt nach wie vor vor...Das ganze ist ein Familienbetrieb und der einzige, der sich auszukennen scheint ist der Chef...der schickt allerdings immer nur einen von den jungen, die scheinbar keinen Plan haben...ich bin echt schon ziemlich geladen auf die ganze Firma!

Was möchtest Du wissen?