Heizung defekt, wer zahlt die Reperatur

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise muß der Vermieter diese Reparatur bezahlen. Er kann die Reparaturkosten aber später auf die Mietergemeinschaft umlegen.

Gruß, BigBee

Reparaturkosten trägt grundsätzlich in dem Fall der VM.

An einer Gastherme kann auch keine Kleinreparaturklausel geltend gemacht werden.

Ein Umlage auf die Mietergemeinschaft, wie in einer anderen Antwort dargetan wird, ist unzulässig.

Eine Therme ist letztlich meist nur auf eine Wohnung bezogen, daher scheidet eine Umlage automatisch auf Dritte aus.

ICH würde, um die sache zu beschleunigen, beim vermieter anrufen und ihm anbieten, SELBST die repAraturfirma anzurufen, und nachfragen, bei welcher firma das in auftrag gegeben werden soll.

Wenn Ihr die Therme nicht auf eigene Rechnung habt einbauen lassen, ist auf jeden Fall der Vermieter zuständig, natürlich auch für die Rechnung. Es sei denn, Ihr habt da was gefummelt und durch einen Schaden verursacht.

hi der Vermieter ist für einen betriebssicheren Zustand verantwortlich.

Damit darf er die Kosten für die Reperatur nicht auf die Mieter umlegen. Er darf nur Investitionen und Gemeinkosten auf Mieter umlegen. Zum Beispiel wenn er das Haus dämmen lässt oder eine modernere Heizung einbaut.

Natürlich muss der Vermieter nicht zahlen, wenn der Mieter mutwillig die anlage beschädigt hat ;-)

Was möchtest Du wissen?