Heizkostenverteiler - Vorjahresflüssigkeit unterschiedlich zu aktueller Flüssigkeit?

5 Antworten

Nein, nicht um den selben Betrag zurückgehen sondern auf den selben Betrag zurück gehen. Die leichter flüchtigen Anteile der Flüssigkeit verdunsten schneller. Die sind im alten Röhrchen schon nicht mehr vorhanden.

Das muss so sein.

Bei der jährlichen Hauptablesung wird das Röhrchen durch ein neu befülltes ersetzt. Bei einigen Geräten kann das Röhrchen auch verschlossen und zur Beweissicherung ein weiteres Jahr im Heizkostenverteiler aufbewahrt werden. Ein Vergleich zwischen Vorjahr und laufendem Jahr ist damit aber nicht möglich, weil es sich nicht um physikalische Einheiten handelt und sich der Preis je Einheit erst bei der Heizkostenabrechnung ergibt. Zur besseren Unterscheidung wird die Messflüssigkeit in jedem Jahr mit einem anderen Farbstoff versehen.

Es ist die gleiche Flüssigkeit, nur der Farbstoff ist unterschiedlich. Dieses Jahr heizt Du mehr als im Vorjahr.

weißt du wie lange die verdunster schon eingesetzt werden? Wenn die seit vor Juli 1981 im Einsatz sind müssen die bis 31.12.2013 ersetzt werden. Wir ersetzen die überall gegen Elektronische HKV. Die sind auch viel genauer als die Verdunster.

Sind die Verteiler und die Scalen darauf denn auch gleich? Schau nicht nach der Flüssigkeit, sondern danach, wieviele Punkte auf der Scala verbraucht werden.

Was möchtest Du wissen?