Heizkosten pro Tag

10 Antworten

Ohne die Größe der Zimmer und vor allem den Isolierungszustand kann man das kaum beantworten. Gerade Altbauten bekommt man oft nicht richtig warm, da steigen die Heizukosten enorm an, im Gegensatz zu einem gut isolierten neuen Haus.

Tolle Frage, echt toll.

Ist diese Frage eine ähnliche die bei Pisastudien gerne gestellt werden? Interessant sind die bisherigen Antworten ;-)

Vielleicht sollte dich mal interessieren, wie solche Heizungen aufgebaut sind und funktionieren. Dann müsstest du keine Pisa ähnlichen Fragen stellen und hoffen, es gibt vernünftige Antworten ;-)

Aus wievielen Anlagenteilen besteht eine Heizung? Welche dieser Teile haben etwas mit dem Verbrauch direkt und indirekt zu tun?

Konzentriere dich dabei vor allem darauf, welche Anlagenteile -sinngemäß überhaupt wissen könnten- was die andere Hand gerade tut! Kann der Kessel überhaupt verstehen was oben an einem Heizkörper eingestellt wurde?

Das ginge auf Umwegen ein bissel, wenn es nur einen einzigen Heizkörper gibt. Sonst ist das mehr Spekulation.

Die meisten Heizungen produzieren auf Verdacht eine gewisse Menge heißes Wasser. Ob das dann aber tatsächlich komplett abgenommen wird, durch die Heizkörper, ist vorher nicht bekannt, nicht erkennbar.

Verbraucht wurde aber trotzdem -auf Verdacht- eine gewisse Energiemenge zum erzeugen und bereit stellen einer vermuteten Abnahmemenge.

Betriebskosten bzw Verbrauchskosten sind oft nicht konstant. Vor allem nicht, wenn an irgendwelchen Heizkörperventilen rumgedreht wird.

Google mal was z.B. unter den Stillstandsverlusten definiert wird und sonstigen Anlagenwirkungsgraden. Wenn du Seiten findest, die den Anlagenwirkungsgrad sehr gut und umfänglich beschreiben, kommst du von selbst an die Lösung deiner Frage.

das ist nicht zu beantworten!!! Außerdem ist -bei kaltem Raum - das Anstellen auf nur 2 die völlig falsche Vorgehensweise.. der Raum wird niiiiee warm und man hat das Gefühl zu frieren.

Die zieht wenn sie leer ist auf Stufe 2 24KW/h, dann ist sie voll.

Danach zieht sie so 16 KW/h am Tag

Die Frage ist nicht zu beantworten, denn wir kennen nicht

  1. die Heizungsart (Kohle, Fernwärme, Öl, Gas, etc)
  2. die Kosten des Betriebs der Heizungsanlage
  3. Die Kosten des Brennstoffes
  4. Der Energiewert des Hauses
  5. ob ihr zur Miete wohnt
  6. dein Temperaturempfinden

Übertriebenermaßen könnte ich sagen, dass ein Tag heizen zwischen 1,00 EUR und 1000 € kostet.

Was möchtest Du wissen?