Heizkosten Nebenkosten?

5 Antworten

Du kannst jederzeit die ständig wechselnde Anzeige an den Heizkostenverteilern ablesen (Gerätenummer, Stand 31.12. des Vorjahres, aktueller Stand des lfd. Jahres).

Nach Ablauf des Abrechnungszeitraumes werden die HKV per Funk (im Treppenhaus) "abgelesen".

Die Abrechnung von Heizkosten muss lt. Heizkostenverordnung nach Verbrauch erfolgen. Dabei werden 30 bis 50% der Gesamtheizkosten nach Wohnfläche berechnet, 50 bis 70% nach Verbrauch.

im Treppen haus sind keine

Mit den Zählerwerten der Heizkörperverteiler kannst du nichts ausrechnen, lediglich deinen Verbrauch mit Vorjahreswerten vergleichen.

Was insgesamt verbraucht wurde, zu welchem Gaspreis und mit welchen Grundkosten erfährst du erst nach Auswertung und Zuordnung der einzelnen Werte durch techem und der Heizkostenabrechnung deines Vermieters bei der Betriebskostenabrechnung.

Es ist nicht möglich, aus dem Zählerwert des Heizkostenverteilers die Kosten auszurechnen. Es gibt keinen Betrag, dass man sagen kann soviel Cent je Einheit. Wenn du Zweifel an deiner Haizkostenabrechnung hast, dann lade sie hier hoch oder schicke sie mir. Dann kann man es überprüfen.

.... anhand vom abgelesenen Verbrauch werden die Kosten und Lasten teilweise verteilt, ein weiterer Teil wird meist nach Heizfläche verteilt.

Alles klar und einfach aus der Wärmeabrechnung zu ersehen.

Selbst kann man daraus normalerweise garnichts berechnen. Der angezeigte Wert wird mit allen anderen verrechnet und zeigt so die anteiligen Heizkosten.

Was möchtest Du wissen?