Heisst die Unterlage richtig Vollmacht oder ermächtigung

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüße,

Vollmacht = Die Vollmacht wird eine durch Rechtsgeschäft erteilte Vertretungsmacht bezeichnet. Die Vollmacht betrifft dabei die Ermächtigung zum Handeln im fremden Namen.

Ermächtigung = Durch die Ermächtigung erhält ein Dritter die Erlaubnis, ein ihm sonst nicht zustehendes Recht oder eine Rechtsposition selbst im eigenen Namen auszuüben. Ermächtigungen kommen sowohl im Zivilrecht als auch im öffentlichen Recht (z. B. als Verordnungsermächtigung oder Eingriffsermächtigung in Grundrechte) vor.

Such dir das passende aus^.^

MfG, Sparcy.

Unterlage und Unterlage sind zweierlei verschiedene paar Schuhe. Unterlage kann ein Schlabberlatz, eine Decke und vieles andere sein. Eine Unterlage könnten aber auch gebündelte Briefe und oder Dokumete sein. Wenn du jetzt eine Vollmacht und Ermächtigung zuliegen hast liegen vor dir die Unterlagen.

Wenn du die Frage anders gemeint als gestellt hast, sollte sie so gestellt werden das jeder sie versteht :-)

Was möchtest Du wissen?