Heimkinder Ferienjob: wirklich 75% des Gehalts ans Heim?

4 Antworten

Das Heim verwaltet das Geld für dich aber es bleibt deines. Allerdigs muss das Heim dem Job zustimmen.

Du bekommst ja auch Taschengeld, oder? Ich weiß zwar nicht, wie das konkret berechnet wird, aber Du wirst wohl einen Teil Deines Einkommens abgeben müssen. So ein Heimplatz kostet viel Geld und der Staat hat für seine jungen Leute eben nicht viel übrig... ;)

Aber Du solltest nach Abzug aller Abgaben mehr Geld in der Tasche haben als nur das Taschengeld. Es funktioniert also ähnlich wie bei Hartz4 und Zuverdienst. Ein "Arbeitsloser" darf ja auch nebenbei einen Minijob haben und was dazuverdienen, muß aber dafür auch was ans Amt abtreten. Er bekommt also weniger Hartz4-Leistung, weil er ja arbeitet... Aber er hat mit dem Job letztendlich etwas mehr Geld als nur mit Hartz4.

LG Selgora

wieso sollten die den Geld bekommen, du hast es ja erarbeitet und nicht des Heim

wie alt bist du, in welchem heim lebst du?

wer hat denn das sorgerecht für dich?

Was möchtest Du wissen?