Heimfahrt von Bundeswehr bezahlt?

3 Antworten

Also mir wurde Donnerstag gesagt, man bekäme eine Fahrkarte, mit der man durch ganz Deutschland fahren könne. Ich weiß jetzt nicht, ob man also eine Bahncard100 bekommt (kann ich mir nicht vorstellen), aber auf jeden Fall zahlt man die wohl Heimfahrt nicht selbst.

Das kommt drauf an wie weit du von der Kaserne weg wohnst. Wenn du sehr weit fahren musst steht dir afaik als unverheirateter alle 4 Wochen eine Heimfahrt zu (Kosten für ein Bahnticket 2. Klasse) Wei weit ist denn die Kaserne entfernt?

450 km ist die Kaserne vom Heimatort entfernt

@ninespatz

SAZ? oder Grundwehrdienst?

@ninespatz

Dann bekommst du einen Bahnberechtigungsschein mit dem du kostenlos mit der Bahn nach Hause fahren kannst

@essleonardo

ja sorry, ich meinte den freiwilligen Wehrdienst.

@Messkreisfehler

Bei der derzeitigen Regelung stehen dir 5 Heimfahrten pro Monat zu

Wenn du sehr weit fahren musst steht dir afaik als unverheirateter alle 4 Wochen eine Heimfahrt zu

Auf welchem Stand bist du denn? Das war in den 50ern der Fall.

Wenn man Freiwillig Wehrdienstleistender ist gibt es ein Bahnticket (ICE 2. Klasse), das kannst du immer nutzen (auf der eingetragenen Strecke). Sonst gibt es nichts. Du kannst ja einfach in die Nähe der Kaserne ziehen. Alles andere ist dein Privatvergnügen, kannst das in der Steuererklärung als Fahrtkosten angeben.

Oki danke das Ticket reicht mir ja

Also dafür das du hier bei jedem Beitrag am rummeckern bist ist deine Antwort aber auch nicht gerade vollends korrekt...

Zum einen kann man die Karte nicht "immer" nutzen, sondern bis zu 5 mal pro Heimfahrt, dann gibt es natürlich auch noch was anderes... also das "sonst gibts nichts" ist auch falsch. Gegebenenfalls ist auch eine andere Art der Heimreise möglich, ohne Bahnticket, dies ist jedoch von Fall zu Fall zu entscheiden.

Was möchtest Du wissen?