Hauswand von außen abreißen? Rat!

3 Antworten

Das ist keine Aufgabe für Heimwerker, sondern nur für erfahrene und zugelassene Fachleute (Statiker, Prüfstatiker, Sanierungsarchitekten, Bauingenieure). Zunächst muss die Ursache der Risse geklärt werden und dann ist zu begutachten, ob und was ggfs. dagegen zu tun ist.

Auch umfangreiche baurechtliche Vorschriften sind zu beachten; z.B. dürfen Abbrucharbeiten nur von Fachfirmen ausgeführt werden.

Also fragt nicht bei GF, sondern besorgt Euch zunächst einen "öffentlich bestellten Sachverständigen für Bauschäden" bei der HWK, IHK oder Ingenieurkammer.

Ja, wo findet man den ? Und kostet es etwas , wenn er es begutachtet ?

@sachina9

Ich sagte schon: bei der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer und der Ingenieurkammer werden die Listen der öffentlich bestellten Sachverständigen geführt. Die arbeiten nach Gebührenordnung.

Was soll ein öffentlich bestellter Sachverständiger bringen? - Außer dass er das doppelte Honorar verlangt wie Architekt oder Bauingenieur? - Jeder Architekt weiß zumindest, wer solche Sanierungen plant und ERfahrung in der Durchführung hat.

@huste

Sowas kann nur ein erfahrener Statiker, ein Sanierungsarchitekt oder eben ein ö. b. Sachverständiger richtig beurteilen; alle müssen in ihrer Kammer Mitglied sein, sonst dürfen die gar nicht arbeiten. Und alle diese Leute erhalten Honorar nach HOAI oder Gebührenordnung. Über GF kannst Du dieses Geld nicht sparen!

  1. Jedes Haus hat Risse. Man sollte prüfen, wie der Untergrund beschaffen ist und diesen ggf. stabilisieren.

  2. Eine Außenwand abreißen - da kannste gleich alles abreißen...

Ich würde einen (besser: mehrere) Fachmann zu Rate ziehen.

Was möchtest Du wissen?