Hausverkauf weit unter wert um weiterhin darin zu wohnen

3 Antworten

Keine faulen Tricks bitte. Verkaufe dein 50 %-Anteil am Haus an die Kinder, dann kannst du ja sehen, wie viel ihnen das Haus ihres Vater wert ist und zieh zur Miete in eine hübsche Wohnung. Finanziell kommst du dabei besser weg. Vllt. reicht das Geld ja auch für eine kleine schmucke Eigentumswohnung.

Damit der Eigentumsanteil einer Immobilie verkauft werden kann, müssen alle (!) Miteigentümer dem Verkauf zustimmen. Wenn es also noch zwei weitere Erben gibt, die hier Miteigentümer werden, müssen diese dem Verkauf zustimmen. Und glaubst Du allen ernstes, die beiden anderen Erben (Miteigentümer) werden einem Verkauf in dieser Form zustimmen?

meines wissen kann ich den erbschéin beantragen und das haus verkaufen ohne die zustimmung der kinder, ist das so ok.

@Erbe2015

Du kannst zwar den Erbschein beantragen - nur was bringt Dir das? Verkaufen darfst Du dennoch nur als Eigentümer. Und (alle) Eigentümer sind im Grundbuch eingetragen! Hast Du also nur den Erbschein, bist Du noch lange nicht als Eigentümer im Grundbuch eingetragen! Dazu musst Du (sowie alle anderen Erben und Miteigentümer) erst einmal zum Notar.

@derhandkuss

ist alles noch ganz frisch...war heute auf dem nachlassgericht und habe erfahren das ich alleinerbe bin. die kinder wollen das ich sie ausbezahle. eintrag ins grundbuch werde ich veranlassen, ob die kinder da mitreinkommen weis ich ehrlich gesagt noch nicht. ich muss sicher zum rechtsanwalt um die offenen fragen zu klären.am liebsten würde ich dort wohnen bleiben, ich kann es mir aber nicht leisten. trotzdem vielen dank derhauskuss.

Vorab: Du willst das Haus unter Wert verkaufen um die Kinder auszahlen zu können, nicht um dich zu bereichern. So habe ich das verstanden.

Aber genau das wird m. E. das Problem sein. Das Haus wird durch den Verkauf unter Wert, ja nicht weniger wert. So, wie du das vorhast, ist das Beschiss. Ich denke nicht, dass das funktionieren wird. Man wird nämlich genau das vermuten: Dass du dich bereichern willst, zumal du an deinen Bruder verkaufst.

Lass dich da von einem Anwalt beraten, der kann dir am besten helfen.

bereichern werde ich mich indirekt, bzw. mein bruder. es geht mir darum das ich im haus wohnen bleiben kann. die kosten die auf mich zukommen habe ich nicht. ich muss sicher alles verkaufen umziehen und von vorne anfangen. mfg Erbe2015

@Erbe2015

Das habe ich auch so verstanden. Ich glaube nicht, dass du damit durchkommst. Ich bin aber kein Anwalt für Erbrecht, das sagt mir nur der gesunde Menschenverstand. Aber vielleicht gibts eben auch Schlupflöcher, von denen wir nicht die leiseste Ahnung haben.

Was möchtest Du wissen?