Hausverbot in Disko unklar ausgesprochen

5 Antworten

Mit weiterem Rausfliegen kannst du jederzeit rechnen. Der Herausschmeißer hat Hausrecht und kann Dir ein mündliches Hausverbot erteilen. Fur Hausfriedensbruch sollte es schon Schriftlich sein, da die Beweise sonst Fehlen. Wiso willst du überhaupt in eine Disko in der Du nicht erwünscht bist. Die könnten mich gern haben. Solchen Läden schmeiße Ich doch nicht noch mein Geld in den Rachen.

Wie wollen sie dich anzeigen? Wenn es keinerlei Beweise gibt das du darüber informiert wurdest das du Hausverbot hast dann können sie dich auch schwer anzeigen. Und wenn du Glück hast haben sie den Türsteher schon entlassen und du hast keine probleme beim reinkommen.

Wenn es keinerlei Beweise gibt das du darüber informiert wurdest das du Hausverbot hast

kopierter ausweis und zeugenaussage dürften mehr als ausreichen.

Also, so ganz ohne Grund hat der Dich sicher nicht 'rausgeschmissen! Und wenn er zusätzlich ein Hausverbot ausgesprochen hat, dann muss da schon was Gravierendes vorgefallen sein. Und "Informationen" zum Hausverbot muss er Dir gar nicht geben, denn Du weisst ja, warum Du es bekommen hast, oder? Jetzt ist ein Jahr vorbei und ich würde an Deiner Stelle mal ganz einfach hingehen und abwarten, wie er reagiert. Wahrscheinlich erinnert er sich nicht mal mehr an Dich....Du soltest einfach gut aufpassen, dass Du nicht erneut unangenehm auffällst.

Eigentlich hätte man dir genau sagen müssen, das du Hausverbot hast, wenn man das nicht gemacht hat, dann hast du auch eigentlich kein Hausverbot, also ich denke, das du wieder hingehen kannst.

Geh einfach rein^^ Die erteilen sicherlich mehrerern Personen pro Woche Hausverbot, da werden die sich an dich sicherlich nicht mehr erinnern und das halbe Jahr ist ja eh schon um ;)

Was möchtest Du wissen?