Hausverbot für Mieter

5 Antworten

Überleg mal. Wenn du dem Mieter Hausverbot erteilen würdest, dann brichst du damit den Mietvertrag, nach dem Du dem Mieter die Nutzung seiner Wohnung zugesichert hast. Macht keinen Sinn oder?

Nein, das geht nicht, ein Hausverbot kannst du deinem Mieter nicht geben, und übrigens in der Regel auch nicht den Besuchern des Mieters.

Erzähl uns lieber, was für ein Problem du mit deinem Mieter hast. Dann können wir Lösungsvorschläge machen.

Den Zuagng zur Mietsache darf von einem Vermieter nicht verwehrt werden.

Also NEIN er darfund kann nicht.

Dem Eigentümer eines Grundstücks bzw. Hauses steht das Hausrecht zu. [...] Darf er von seinem Hausrecht Gebrauch machen und gegenüber seinem Mietern ein Hausverbot aussprechen?

Wer eine Sache vermietet hat, hat selbstverständlich kein Hausrecht mehr.

Nein, darf er nicht. Die Wohnung und wer sich darin aufhält, ist zunächst einmal Sache des Mieters. Der Vermieter kann im gesetzlichen Rahmen den Mietvertrag kündigen.

Unter bestimmten Umständen kann ein Bewohner jedoch von der Polizei der Wohnung verwiesen werden. In Fällen häuslicher Gewalt wird das öfter gemacht.

Was möchtest Du wissen?