Hausüberschreibung aber nur an die Tochter?

5 Antworten

Vorteil, es wird keine Miete mehr fällig. Nachteil: Alle Reparaturen müssen selber gewuppt werden. Im Todesfall besteht bei Eheleuten ein Erbrecht, wenn ich das alles so richtig lese. Viel Glück.

Vorteil: Du hast ein Haus in dem du mietfrei wohnst. Ist für mich ein ganz großer Vorteil.

Nachteil: Evtl. Renovierungskosten die ihr beide dann tragen müsst und falls ihr euch scheiden lasst, musst du halt ausziehen. 

Also, wenn meinem Mann ein haus geschenkt würde, wäre ich sehr glücklich. 

Siehst du denn irgendwelche Nachteile für dich?

Naja Nachteile seh ich nicht wirklich. Ich hab nur irgendwie bedenken über den Tisch gezogen zuwerden. Warscheinlich wirds das beste sein, wenn es denn soweit ist, mit einem Anwalt das ganze durchzukauen. Weil die genauen Umstände weiß ich momentan ja auch noch nicht. Ich wollte einfach mal ein paar Meinungen hören

@johannesmt

Du hättest im Erbfall ja auch keinen Anspruch auf das Haus. Dann bekäme es ja auch deine Frau, oder?

Was sagt denn deine Frau dazu?

Du hast doch mit der Sache gar nichts zu tun, wenn deine Frau das Haus bekommt. Du hast den Vorteil, dass das Haus dann deiner Frau gehört. Ansonsten hast du weder Vor- noch Nachteile.

sie können das gebäude nicht verschachern .

in normalen ehen ist das belanglos , weil 97% gemeinsam gemacht wird .

du hast keine Vor-oder Nachteile. Bei Scheidung hast Anspruch auf den Wertzuwachs. Im Todesfall bist du Erbe, mit Kinder zu 50%

Was möchtest Du wissen?