Haustürschlüssel lässt sich kaum drehen, hilft Öl oder brauche ich ein neues Schloss?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuchs mal mit einem Bleistift. Geh mal mit der Miene übern Schlüssel (Zacken) ein paar mal, dann versuch es erneut.

WOW

ich bin schwer beeindruckt danke, funktioniert super!

Es gibt ein Ölspray oder einfach etwas Öl am Schlussel und gleich im Schloß. Beide Seiten machen.

Hallo Matthiew wenn dein Türschloß nicht mechanisch defekt ist, sollte es mit etwas Öl wieder gangbar gemacht werden können. Am besten benutzt man dazu Graphitöl. Graphitöl für Türschlößer gibt es hier im Netz, z. B. hier: http://www.teileon.com/Werkstattbedarf/Graphitol::48.html

Das ist zwar für Autos gedacht, aber was für Autos gut ist, kann für Haustüren nicht schlecht sein. Das Graphit im Öl schmiert bzw. reduziert die Reibung im Schloß. Außerdem ist bei den Graphitölen meißt ein Frostschutz mit dabei, er verhindert das einfrieren im Winter, besonders wenn wie bei dir das Schloß feucht ist. Hier ist nur wichtig das das Graphit in das nicht zugefrohrene Schloß gegeben wird. Ist das Schloß erst mal zugefrohren, muß man warten bis es wieder aufgetaut ist.

Ich hoffe du kriegst dein Schloß wieder Flott. Grüße

jupp - mal Kriechöl reinsprühen - grosszügig - oder schloss rausbauen und in öl baden

Was möchtest Du wissen?