Hausstrom läuft über mich was würdet ihr tun

3 Antworten

Zu erst ist es fraglich, ob der Hausstrom wirklich für die 600 EUR Nachzahlung verantwortlich ist.

Des Weiteren, erhält Dein Vermieter nicht automatisch eine Anzeige wegen Stromdiebstahl, bloß weil Du Deinem Anbieter mitteilst, dass Hausstrom mit über Deinen Zähler läuft!

Bei einem kulanten Stromanbieter (selten bei Billigheimern) kannst Du den Abschlag anpassen, vorallem wenn Du dies gut begründen kannst. Ein Recht auf die Anpassung hast Du natürlich nicht - da laut Stromgrundversorgungsverordnung der monatliche Abschlag an Deinen Verbrauch angepasst werden darf.

Also klär am besten mit Deinem Vermieter den Ausgleich der "Stromschulden". Hierfür am besten vorher mit dem Stromanbieter eine Stundung vereinbaren, da die Klärung ja ein paar Tage dauern wird.

Danach den Vermieter auffordern, den Hausstrom auf einen separaten Zähler umzuklemmen ... muss eine Fachfirma machen und der Zähler kommt vom Netzbetreiber.

Das problem wird nun größer mein Vermiter sagt zwar er kümmert sich drum macht er aber nicht er ruft nicht mehr an geht nicht mehr ans Handy ect ect. Auch ist das Problem jetzt noch viel größer ich habe mich mit denn anderen Mitern unterhalten. Das das für die 600 Euro Verantwortlich ist ist logisch ich zahle schon immer egal inwelcher whg denn gleichen abschlag und habe jedes Jahr etwas zurück bekommen. Der strom kann ja nicht von nichts kommen wie gesagt ich schalte meine whg denn strom ab und der läuft weiter. Jetzt ist das problem noch größer nachdem wir festgestellt haben das der haustrom dran hängt machte ich noch einen Test so machte ich die sicherungen IN MEINER WHG raus darauf hin viel in einer anderen WHG der Fernseher aus das bedeutet ich zahöle nicht nur dennn Hausstrom sondern auch noch denn teil strom eines anderen Mieters.Das heist er kann das gesammte Haus umbauen, einen Zähler einbauen alle Verkabelungen neu legen ect ect ich denke er weis das und kann es nicht zahlen. Strom Gesellschaft und Polizei können NICHTS tun und ich kann mir keine Firma leisten die das macht würde ja auch gar nicht gehen weil da ein strom zähler fehlt

Also was nun auf deutsch ich kann nichts tun. Ich werde also nun keine MIete mehr zahlen und die rechnung von der Miete begleichen. Weil es anders nicht geht sonst wäre am 1.6 bei mir ende und ich hätte keinen Strom mehr das kann und will ich meinemKind nicht antuen. Schriftliche abmahnung an denn Vermiter ist erfolgt.

@housemasters

hatte ich vergessen eine stundung geht nicht ich soll ja schon 90 euro Abschlag zahlen und dann noch die rate wie soll das gehen dann haben wir nichts mehr zu essen knall hart gesagt.

@housemasters

ich zahle schon immer egal inwelcher whg denn gleichen abschlag und habe jedes Jahr etwas zurück bekommen. ...

Zu erst müsstest Du prüfen, ob durch Heizung oder Warmwasserzubereitung Extraverbrauch anfällt. Danach solltest Du mit Hilfe eines Strommessgerätes prüfen, ob Deine Geräte in Ordnung sind. Wenn das alles geschehen ist, dann ist es relativ sicher, dass Ihr nicht für den höheren Verbrauch zuständig seit.

Strom Gesellschaft und Polizei können NICHTS tun

Das ist richtig. Es geht hier nunmal um Euren Mietvertrag mit dem Vermieter und das ist was zivilrechtliches!

nun keine MIete mehr zahlen

Ohne anwaltliche Hilfe würde ich das nicht einfach machen, immerhin hat der Vermieter sonst auch rechtliche Möglichkeiten gegen euch!

weil es anders nicht geht sonst wäre am 1.6 bei mir ende und ich hätte keinen Strom mehr

Ist die Stromsperrung den schon angekündigt? Wenn ja, hast Du aber auch zu lange still gehalten, denn es wird nunmal nicht innerhalb von 2 Wochen gesperrt. Da erfolgen vorher schon Mahnungen etc.

Wenn es keine einfache Klärung geht, kannst Du Dir nur eine neue Wohnung suchen und die Klärung des strittigen Betrags über einen Anwalt oder mit Hilfe des Mietervereins einfordern. Aber wie gesagt, dort muss eindeutig nachgewiesen werden, welcher Verbrauch durch die anderen Mieter und dem Hauslicht entstanden sind!

@EinGast99

nein das lag an meiner auch finanzellen lage ich war im rückstand dazu kamm dann noch die Abrechnung ich hatte alt gehofft was zurück zu bekommen. Und es am Jahresende auszugleichen, es ist alt nicht so leicht mit Familie und Hartz4 nicht in rückstand zu geraten, so dumm das auch ist.  Aber es geschehen auch noch wunder der Vermieter hat das durch eine Elektriker bestätigt. Eswar wirklich alles so wie ich es gesagt habe. Nun muss ich einen Monat gar keine Miete mehr zahlen und zahle dann auch noch weniger Miete in zukunft sozusagen der ausgleich für die neue hohe abschlahzahlung. Daheres ist wieder alles gut :-)

ich würde dem vermieter erst einmal zeit geben, sich darum zu kümmern. immerhin gibt es warscheinlich auch ein gewaltiges problem, sprich es ist garkein zähler vorhanden für den allgemeinstrom.

ich würde an deiner stelle den Vermieter erst einmal bitten, dir das Geld für den Allgemeinstrom so zu geben. für ein 3 bis 4 familienhaus, wenn nichts besonderes vorhanden ist, also eine aufwändige außenbeleuchtung oder so, dann kann man von etwa 90 kWh im Monat (ca. 25 €) ausgehen. viel mehr ist es definitiv nicht.

noch ein tipp: wenn ihr einen elektrischen warmwasserbereiter habt, dann kannst du ca. 10 - 15 € pro monat (je nach personenzahl) bei der arge geltend machen für die warmwassererzeugung per duchlauferhitzer.

2 freundinen von mir haben das auch so, denen habe ich allerdings dann zwischenzähler eingebaut, so dass die ihren tatsächlichen verbrauch abrechnen können, von der Arge haben die 8 € zugesprochen bekommen, der tatsächliche verbrauch liegt allerdings für den duchlauferhitzer und das untertischwarmwassergerät bei ca. 13 € hätten die sich den zähler offizell einbauen lässen, hätte sich das nimmer gelohnt..

lg, Anna

danke aber wir musten feststellen das auch von einem anderem Mieter der Strom teilweise über mich läuft. Zeit geben ist gut sagen wir es ist ihm ...... egal dann zahle ich mich dumm und dämlich und das kann ich nicht ich bekomme Hartz 4 ist die Rechnung bis 1.6 nicht bezahlt sitze ich im dunkeln, also warten bis sich der Herr mal vieleicht mal drum kümmert geht nicht, jeden Tag wird mein Strom Verbraucht das kann es doch nicht sein Jetzts schauen sie schon fernseher auf meine Kosten, ich drehe hier solangsamm durch.

Anzeige wegen Stromdiebstahl machen. Nichts verändern. Fotos machen.

Ja das ist eine Option, wenn man jemanden den ..... aufreisen will aber wenn er es nicht wuste? wenn er einfach unschuldig ist? Ich gehe alt davon aus das dann unser Verhälniss so schlimm wird und ich wieder umziehen kann, ich kann keinen Stress mehr ab seid dem Krebs(Chemo). Deinen Rat habe ich aber schon gemacht ich habe die ganze Verkabelung Fotografiert, nein verändern tue ich nichts da würde ich mich strafbar machen. Vielen Dank für deine Meinung ;-)

@housemasters

Auch wenn er nichts davon wusste ist er schuld. Auch wenns hart klingt.

@Mia76

Ja das weis ich leider auch ich werde es woll tuen müssen um mich zu schützen

geht nicht nach aussage der Polizei auch die Strom Gesellschaft kann nichts tun.

Was möchtest Du wissen?