Hausrat - Haftpflicht....

5 Antworten

Eine Empfehlung kann Dir so keiner geben, denn es geht bei einer Haftpflicht und Hausrat  nicht nur um Beitrag (auch wenn er wichtig ist) und um die pauschale Versicherungssumme ( 1-2-5 oder mehr Millionen) sondern vielmehr um das beliebte Kleingedruckte.
Darauf findest Du bei den "Vergleichsportalen" keine Auskunft und Info. Da geht es nach oberflächlichen  Kriterien und Du findest auch nicht alle Versicherer und Tarife. Da geht es um schnelles Geld, nicht um gute Versicherungen.
Vergleicht man das mal neutral dann gibt es zum Beispiel bei einem Vergleich der Haftpflicht in einem Vergleichsportal  ca. 50 Tarife für eine Familienhaftpflicht. Ein freier Makler kann Dir 429 Tarife zeigen!
Und Du weisst im Vergleichsportal nicht einmal was da drin ist.... Mal n paar Beispiele:
Wie ist es mit "Gefälligkeitsschäden" fall Du mal nemm Nacharn oder Freund hilfst? Haben Du oder eines deiner Kinder Modellfahrzeuge oder n Fahrrad, ist das denn versichert? Hast Du Hobbys, n Ehrenamt in einem Verein, nimmst an Veranstalltunen teil oder oder oder?
Das alles bedeutet das man nicht nur auf den Preis schauen darf, sondern nur das Du den richtigen Anbieter brauchst. Und den, mit entsprechender Beratung,  gibt es nur beim Makler!

Bei der Provinzial gibt es den "junge-Leute"-Tarif, da spart man noch mal ca. 20% vom normalen Beitrag. Bei einer kleinen Wohnung liegt man so ca. 7-8 EUR im Monat für beide Versicherungen. Und der Ansprechpartner ist auch immer in der Nähe (Sparkasse oder Provinzial).

Vielen Dank für deine Antwort.

LG

Wieselchen

Direktversicherer (z.B. Cosmos) sind generell günstiger. Manche haben spezielle Haftpflichtversicherungen für Singles, die sind billiger. Wenn man später kein Single mehr ist, kann man den Tarif wechseln.
Hausratversicherung gegen Feuer, Sturm, Wasserschäden gehört zu den weniger wichtigen Versicherungen. Wichtiger ist die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit, jedenfalls solange man noch keinen Anspruch auf BU-Rente bei der gesetzlichen Rentenversicherung hat (Wartezeit).

BU-Rente gibt es nicht mehr (bei der gesetzlichen), nur EU. Daher ist die private Absicherung ja so wichtig.

@ichweissnichts

Ja o.k., dann erst recht. Erwerbsunfähig zu sein ist der schlimmste aller Fälle, für den dringend vorgesorgt werden sollte.
Überhaupt ist die Frage aller Fragen beim Abschluss einer Versicherung: "Wenn der Versicherungsfall einträte, würde mich das dann ruinieren, oder könnte ich das Problem irgendwie selbst lösen?"
Alles, was uns ruinieren würde, ist ein Fall für die Versicherung. Der Rest eher nicht.

Vielen Dank für deine Antwort, Cyberoma. Der Junge ist gerade bei der BW und hat überhaupt kein Geld übrig, die Haftpflicht und die Hausrat müssen für das eine Jahr reichen.

LG

Wieselchen

Ich habe die HR und die Private HPf bei AXA; bin zufrieden damit; sind nicht zu teuer... allerdings habe ich auch keine Erfahrung mit anderen. Also ich kann nur sagen: hier stimmen Preis & Leistung überein!

Doch...habe doch erfahrung mit der Haftpflicht meiner Schwester: Super-Daneben! Da stimmen Preis und Leistung in gar keinem Fall; weiß allerding nicht mehr... wie die heißt (hab ich ganz fix verdrängt!). Hilft dir nicht weiter diese Info... wollt aber kurz noch meine Antowort richtigstellen.

@DaSu81

Vielen Dank für deine Antwort.

LG

Wieselchen

@Wieselchen1

Gern Geschehen!

:-)

L.G. da su

Cosmos Direkt bietet die günstigste Privathaftpflicht an. Als Direktversicherung dürfte sie in punkto Hausrat ein sehr günstiges Angebot machen können.

Vielen Dank für deine Antwort.

LG

Wieselchen

Was möchtest Du wissen?