Hausmeister Weisungsbefugnis gegenüber Kindern

5 Antworten

grundsätzlich ist der Hausmeister in allen haus-und grundstücksbedingten Belangen weisungsbefugt.Letztlich im Auftrag das Hauseigentümers oder der Hausverwaltung.Dass aber zum Haus gehörige Flächen quasi "Spielverbotsflächen" sein sollen (zumal wenn es eben nicht in der Hausordnung steht!),dürfte so pauschal nicht zulässig sein. Sicher gilt (auch für Kinder) die gesetzl.Mittagsruhe (meist 12.00-14.30,nicht bundeseinheitlich), wo sie also nicht so "laut" spielen dürfen. Letztlich aber wohl ein sehr "typisch deutsches" Problem,leider.... Ich würde mich mit der Hausverwaltung in Verbindung setzen und die Sache mal abklären lassen.

Ist er nicht. Du musst die Weisungsbefugnis abtreten. Er dürfte Hausordnungswidrige Handlungen unterbinden, aber wenn in der Hausordnung nix steht.... Dazu gibts keine Paragraphen, weil hier eben kein Recht vorhanden ist, verstehste?^^ Er darfs nicht, eben weil keine Bestimmung hierfür vorhanden ist. (Klingt jetzt komisch, aber ich hoffe, man versteht, was ich meine)

Eigenartig, ist alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist. Ich würde dem Hausmeister den Tipp geben, bei dir zu klingen und du für deinen Teil die Hausordnung einhälst. Du wirst keine Urteile finden, nach denen Kinderspielen im Aussenbereich erlaubt werden muß.

Der Hausmeister hat in sofern recht, dass er tatsächlich für die Einhaltung der Hausordnung zuständig ist. Aber wenn in dieser das Spielen nicht verboten ist, hat er eben keinerlei Recht, die Kinder daran zu hindern. Wendet euch doch einfach mal an den Vermieter.

Quark mit Soße, DER kann Euch NIX!! Es war doch vor Kurzem wieder ein großes Thema in der Pressen - Kinderlärm oder so. Es gibt keine Gesetze das Kinder nicht spielen - lärmen dürfen. Er kann Dir nichts und Deinen Kindern schon gar nicht . Pass einfach auf, dass sie nicht übertreiben aber verdammt noch mal: lass sie Kind sein! Der Hausmeister war auch mal ein Kind

Eher ist diese Antwort Quark mit Soße. Es hat nämlich nichts mit Kinderlärm zu tun, darum geht es in der Frage nicht.

Was möchtest Du wissen?