Hauskredit der Eltern im Bafög-Antrag angeben?

5 Antworten

Solche Kosten und Lasten kommen erst zum Tragen, wenn der etwaige Unterhalt berechnet wird, so jedenfalls das Familiengericht in meinem Fall. Zugeben zu den Leistungen nach dem BAföG müssen die Eltern ja nur, wenn sie auch können.

Prüfe rein vorsorglich somit ggf. gleich den Antrag auf elternunabhängige Leistungen bzw. ein Stipendium.

Wenn der BaföG-Antrag das abfragt, musst du es sogar angeben. Wenn nicht, kannst du es natürlich angeben, wird aber niemanden weiter interessieren.

Unter Umständen ja,kommt dann aber auf den Sachbearbeiter an

Quatsch! Da sind klare Gesetze darüber.

Nein interessiert niemanden.

Wenn deine Eltern Eigentum erwerben wollen und damit Schulden aufbauen ist das ihr eigenes Vergnügen.

Das ist keine "sonderausgabe"

nein, natürlich nicht. Es zählen nur die Einnahmen und nicht die Schulden.

Was möchtest Du wissen?