Hauskauf mit 2500€ netto Einkommen?

5 Antworten

Ich vermute mal, daß Ihr allein mit Eurem Einkommen keinen Kredit für einen Hauskauf bekommen werdet. Lass mal das Einkommen wegbrechen, warum auch immer, ist die Finanzierung des Kredites nicht mehr gewährleistet.

Für ein solches Vorhaben sollten also mindestens 30% Eigenkapital des Kaufpreises schon vorhanden sein. Je mehr desto besser. Ich empfehle mehr als 50%. Das wäre für die Bank die Sicherheit, sollte die Abzahlung kritisch werden und vermindert ggf. deren Verlust. Zudem sind für Euch auch die Raten niedriger bzw. der Kredit früher abgezahlt.

Das Du selber viele Eigenleistung erbringen kannst wird nur an der Höhe der Raten bemerkt. Aber auch Material ist sehr teuer. Und sei damit vorsichtig, übernimm Dich da nicht. Alles alleine machen zu wollen kann eng werden. Zudem wirst Du nie fertig werden. Kalkuliere ein, daß auch Handwerkerleistung erforderlich sind. Z.B. bei arbeiten an Gas- und Strominstallation. Da gibt es Vorschriften. Gut wäre eine umfangreiche Verwandschaft die helfen könnten.

Stell Dir mal vor Du möchtest an Deinem klein Häusschen alle Fenster austauschen gegen Thermofenster. Ein Fenster kostet vieleicht 600€ und Du brauchst 6 Stück. Und nun hast Du nicht die komplette Summe vorrätig. Jeden Monat ein Fenster? Wie lange soll das dauern? und jedes mal Transportkosten? Dann geht das Auto oder der Kühlschrank zwischen durch kaputt ....

2500€ sind da nicht viel. Kommt vlt. auch noch ein Kind ...

Überlegt Euch das gut. Rechnet und überlegt gut. Wegen solcher Vorhaben und zuviel Idealismus sind schon viele Beziehungen in die Brüche gegangen.

Was zurück bleibt sind Schulden - für so viel Arbeit und im Ergebnis Null.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

also ich finde es nicht gut bis zur rente ein haus abzuzahlen, bin auch am überlegen mir etwas zu kaufen, willst du wirklich ein haus kaufen und 37jahre lang abzahlen??? mich würde interresieren was du letztentlich für zinsen zahlst, wenn das haus bei 120000euro ausgeschrieben ist werden denk ich mal ca bis zu 15000euro für notar evtl makler usw. dazu kommen, und nur die zinsen für 37jahre müssen dann schon verdammt viel sein. ich bin am überlegen mir eine wohnung zu kaufen für ca 70000euro das in ca 9jahren abzuzahlen und dann zu vermieten, mir ein grösseres haus kaufen für ca 150000 und auch in ca 10jahren abzuzahlen mit dem geld der miete. also in weniger als 20jahren will ich alles abbezahlt haben. verdiene mit meiner frau zusammen 3000euro...

Wenn sonst keine Verbindlichkeiten vorhanden sind, also Autofinanzierung z B., lässt sich das rechnen. Deine Eigenleistung ist ja quasi dein Eigenkapital. Hol dir aber jedenfalls mehrere Angebote ein und lass dir keine unnötigen zusätzlichen Verträge auf schwatzen. Die verteuern das ganze nur unnötig.

Vorab eine Frage - wieviel Eigenkapital? Eine Finanzierung ohne (!) Eigenkapital halte ich für sehr riskant, weil Laufzeit zu lang. Und danach sieht es mir hier fast aus. Wobei das Nettoeinkommen von 2.500 € schon o.k. ist.

Problematisch!

Eigenkapital?

Zinsen müssten über längere Zeit festgeschrieben sein, bei dynamischem Zins und verändertem Einkommen droht kurzfristig die Zahlungsunfähigkeit.

Verlust der Arbeitsstelle bzw. geringerer Lohn einkalkulieren.

Untervermietung (Einliegerwohnung) möglich?

wenn du den vollverlust der arbeitsstelle einkalkulieren willst, kann niemand eigentum erwerben, der nicht grade schon reich geboren wird....

Was möchtest Du wissen?