Hauskauf: Geld bei Verkäufer/Gläubigern eingegangen. Wann ist das Grundbuch umgeschrieben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Gläubiger und der Verkäufer bestätigen, dass sie den Kaufpreis erhalten haben, wird der Notar die Sache zur Umschreibung an das Grundbuchamt weiterleiten. Bei uns in Laufen dauert dies ca. 2 bis 4 Wochen. Ich weiß allerdings nicht wie schnell andere Grundbuchämter arbeiten. Einfach einmal beim Grundbuchamt anfragen. Viele Grüße

abgesehen davon, dass der Kaufpreis geflosssen sein muss, muss auch noch die Quittung vom Finanzamt für die Zahlung der Grunderwerbsteuer vorliegen. Ihr lokaler Notar hat Erfahrungswerte wann das Grundbuch umgeschieben wird. Das ist in Deutscjhand sehr unterschiedlich - ein paar Monate sind es immer. Der Notar organisiert alles.

Das kann bis zu 2 Monaten dauern...sollte euch der Notar sagen können.

Hat genau 26 Tage gedauer!

Was möchtest Du wissen?