Hausfriedensbruch Parkour Strafe

2 Antworten

Zunächst mal wäre zu prüfen, ob überhaupt ein Hausfriedensbruch vorliegt. Dächer können unter Umständen nicht zu den geschützten Räumlichkeiten des § 123 StGB zählen, sofern auch keine Befriedung vorliegt.

Eine Strafe, sofern eine Straftat vorliegen sollte, würde nicht sonderlich hoch ausfallen, schließlich ist auch Jugendstrafrecht anzuwenden. Das Jugendstrafrecht sieht verschiedene Maßnahmen vor, möglich ist zum Beispiel eine Verwarnung, Auflagen oder Jugendarrest, mehr dazu: http://www.gangway.de/gangway.asp?cat1id=6&cat2id=43&cat3id=&DocID=87&client=gangway

Hausfriedensbruch vielleicht Sachbeschädigung

Und wie würde die Strafe ausfallen? Wenn keine Sachbeschädigung vorliegt?

@xXwhatXx

Für Hausfriedensbruch im Sinne von § 123 StGB beträgt die Höchststrafe ein Jahr Freiheitsstrafe, woraus sich nach § 78 StGB eine dreijährige Verjährungsfrist ergibt.

@Stanstan

Nicht bei Minderjährigen, und vor allem nicht ohne Vorstrafen.

Was möchtest Du wissen?