Hausfriedensbruch Müll im Treppenhaus?

5 Antworten

Ob das nun schon zu Hausfriedensbruch zählt weis ich nicht, aber strafbar ist es. Auch wenn der Schlüssel leichtsinnigerweise steckt. Du hast kein Recht die Tür zu öffnen.

Hab selbst 2 Katzen, den Katzendreck im Treppenhaus zu deponieren, ist schon extrem unappetitlich und frech. Ich denke nicht, dass deine Aktion illegal war, vielleicht hat sich aber die Zwischlagerung im Treppenhaus dadurch erledigt :-).

Hab grad erst richtig gelesen, dachte du hättest den Dreck durch den Briefschlitz in die Wohnung befördert. Die Tür aufzuschliesen war nicht in Ordnung.

An sich ist es kein Hausfriedensbruch. Allerdings halt nicht die feine englische Art. Reden bringt ja nichts, hast du ja schon gesagt. Naja, falls es alles nichts bringt, Vermieter einschalten, Fall schildern, mit Mietkürzung wegen Geruchsbelästigung drohen. Sobald es um Geld geht, reagieren die Vermieter doch äußert schnell. Denn im Grunde ist es ja Geruchsbelästigung. Und gerade bei der Wärme nicht wirklich angenehm.

sofern du es nicht offen da rein geworfen hast und es sich stinkend über den gesamten boden verteilt hast und als verschmutzung von privateigentum gelten könnte, hast du dem nachbarn lediglich seinen besitz wieder zugesteckt ;) Aber auch das ist nur meine Meinung

MfG, guitarfreak25

nein kein hausfriedensbruch und auch kein einbruch.

Nachbarn treiben uns in den Wahnsinn! Was können wir tun?

Hallo Leute :)

ich komme gleich zu unserem Problem:

Vor ca. einem halben Jahr sind mein Freund und ich in unsere erste gemeinsame Wohnung gezogen.. soweit so gut. Das erste was uns von Seiten der Vermieterin verschwiegen wurde ist, dass ihr Sohn mit seiner Freundin unter uns wohnt. ( Haus hat 3 Wohnungen) wir wohnen im Dachgeschoss und teilen uns mit Ihnen einen Eingang. Das Pärchen ganz unten hat einen separaten. Zweitens wurde uns ebenso verschwiegen das ihr Sohn Hasen und Hühner im „Gartenhäuschen“ hält. Der Eingang dazu befindet sich auch im Treppenhaus. Zwar blöd das wir das nicht wussten aber auch erstmal kein Problem gewesen. Da es aber im Treppenhaus dermaßen nach Hase und Huhn müffelt lassen wir ab und zu die zweite Tür vom Eingang offen stehen. (Sind zwei Türen hintereinander, die erste ist immer zu und bei der zweiten ist das kläppchen unten da der Türöffner in der Wohnung nur die erste öffnet und man ansonsten immer runtergehen muss bei Besuch). Ich habe auch schon so ein Sprühteil ins Treppenhaus gestellt was bedingt hilft.... naja irgendwann hat es die beiden gestört das die Tür offen steht und klebten einen Zettel hin das man die Tür doch schließen soll. Ich dachte das war die Vermieterin und rief sie an um es ihr zu erklären warum wir die Tür ab und zu öffnen.. es war ja aber nicht sie sondern der Sohn und die Freundin. Sie hattte aber Verständnis für uns und wollte es mit denen klären. (Wollten erst mit dem Sohn/seiner Freundin reden aber die machten die Tür nicht auf). Dachte super, dann ist das ja geklärt. Auf den darauffolgenden Tagen hörte ich Gemecker im Treppenhaus wegen der Tür und immer wieder schließen die jetzt Tür 2 zu und wir dürfen immer runter Latschen. Heute bin ich nochmal runter und hab geklingelt weil ich hörte das sie nach Hause kamen aber wieder öffnete niemand die Tür.

Langsam bin ich echt sauer. Es stinkt und wenn man Besuch bekommt ist das echt peinlich. Die beiden sind aber auch nicht wirklich „sauber“. Wir haben nichts gegen Tiere oder sonst was sondern suchen nur nach einer Lösung. Nicht einmal die offene 2. Türe hat den Gestank richtig beseitigen können.

habt ihr Ideen? Sie wollen ja nicht sprechen was ich nicht verstehe weil die immer lauthals im Treppenhaus meckern.

was können wir tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?