Hausfinanzierung - wer kennt sich damit aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da gibt es so viele möglichkeiten

du brauchst einen guten berater (bank) also erstmal bei allen möglichen banken nachfagen und dann nichtnur wer von den zinsen her das beste angebot macht sondern da wo du dich am wohlsten fühlst sprich will der einem alles mögliche verkaufen (andrehen) oder ist er gut sortiert und fragt ganz geziehlt nach bestimmten dingen geht also chematisch vor und hakt punkt für punkt ab

dann kommt es darauf an wie finanziert werden soll die meisten sagen wenn man 20% eigenkapital hat bekommt man jede finanzierung durch wenn man 100% finanzieren will dann wird das mit den sicherheiten schonmal ein problem ganz eng wird es wenn man zb 120% finanziern will weil nicht nur das haus gekauft wird sondern auch noch renoviert werden soll dann braucht man meist einen bürgen

wir haben unser haus über die volksbank finanziert weil die einfach bei uns in der gegend die besten waren und dann nicht in einer kleinen nebenstelle wir sind direkt zur hauptstelle und dort haben die einen sitzen der nix aber auch garnix anderes macht als häuser finanzieren und das merkt man sofort also der typ war soetwas von gut sortiert und durchorganisiert das kann man garnicht beschreiben

dann kommt es darauf an wieviel man tilgen möchte wir haben uns für 1% entschieden das ist sehr wehnig wir zahlen sehr lange ab und der kredit ist dadurch sehr teuer der vorteil das ding ist bombensicher also auch jetzt wo ich arbeitslos bin können wir das haus halten weil die monatliche rate klein ist hinzu kommt noch das die volksbank zinsen max für 10 jahre festsetzt sprich ab 8 jahren kann man dann neu über die zinsen verhandeln nur der kumpel von meinem vater hat es gehabt das sich die zinsen in den 10 jahren verdoppelt haben und wenn man dann eh schon eine hohe tilgung hat und kaum noch etwas zum leben und dann auchnoch das doppelte an zinsen zahlt können einige das haus nicht mehr halten

wichtiger gerade am anfang ist es sonder tilgungen zu machen wir können max 5000€ pro jahr okay auch die muss man erstmal haben aber besser ist natürlch wenn man eine möglichst hohe sondertilgungsrate vereinbart und gerade in den ersten jahren diese auch nutzt

dann zur KFW da muss man auf jeden eigenkapital haben bei uns waren das 10.000€ sonst geben die nix kann sein das das bei euch mehr ist sowieso hatten wir eine extre beraterin nur für die ganze abwiklung mit der KFW diese ganzen fristen und bedingungen die man dort erfüllen muss und das schlimmste ein kleiner form fehler und die geben nix und die sind soetwas von kleinkariet das kannst du dir garnicht vorstellen

die beraterin hat uns auch der bänker vorgeschlagen war eine ex kollegin von ihm die sich damit selbstständig gemacht hat und die beiden arbeiten schon jahre lang zusammen die gute dame hat glaube ich 4000€ von uns abkassiert aber es hat sich geloht auf jeden fall ohne die hätten wir das nicht hin bekommen okay wir hatten auch zeitdruck und mussten das bis zum jahres ende über die bühne bekommen und da ist so eine extra fachkraft gold wert

und was auch helfen kann sind beziehungen muss aber nicht

erste anlaufstelle war die sparkasse bei uns im ort weil schwiegerpapa gesagt hat ihr müsst zu dem ....... den kenne ich schon aus dem sandkasten die folge waren 10 min gespräch völlig überhöte zinsen und schwigerpapa sollte sein haus als sicherheit hinterlegen also so schonmal nicht

wir haben dann natürlich auch noch bei der deuchen bank und so nachgefragt und weil mein papa gesagt hat volksbank natürlich auch da nur das men papa viel mit geld arbeitet also er hat ein bisschen was und arbeitet damit auch und er verhandelt immer und nur mit dem obersten chef mit irgend so nem fussvolk gibt er sich nicht ab weil nur der wirkliche chef die richtig krassen entscheidungen treffen kann und so ein sachbearbeiter oft mehr von provisionen als von seinem eigentlichem gehalt lebt wenn es hart auf hart kommt muss der sowieso seinen chef fragen also gleich mit dem chef sprechen das problem als normal sterblicher kommt man an so einen vogel garnicht ran

wie gesagt dank papa ging das und so sind wir nich in einer nebenstelle gelandet sondern in der zentrale bei einem spezialisten und der war richtig gut auch nachher als es um den abschluss ging haben wir fast 2 wochen gewartet ob die zinsen noch fallen oder steigen und dabei geht es um zentel % meine frau hat also jeden tag da angerufen und gefragt wie es aussieht und er hat immer gesagt geht noch morgen wieder anrufen und irgendwann hat er uns dann angeruffen und gesagt jetzt müssen wir abschliessen die zinsen steigen

und dann der oberhammer ich habe meinen papa angerufen und gesagt wir schlissen jetzt ab mit x,xx% da hat er den chef angeruffen und schwups einfach nur so gingen nochmal 0,5% runter und das ist mega viel wenn man die laufzeit betrachtet

also eine gute bank ist das a und o beim häuserkauf

Die Belastung für eine Finanzierung incl. den Nebenerwerbskosten von ca. 10 % der Kaufpreissumme liegt bei ca. € 1.445 mtl. (3.5 % Zs. + 1% Tilgung). Hinzu kommen rd € 350 an mtl. Nebenkosten für Steuern, Vers. etc.. Falls Sie also rd. € 1.800 mtl. locker aufbringen können, dann könnte sowas laufen. Wer allerdings schon nach öffentlichen Mitteln schielt, der sollte mindestens 10 bis 20 Eigenkapital im Geldbeutel haben; ansonsten sperren sich die Banken! Ob selbständig oder angestellt, wichtig sind nachhaltig gesicherte ausreichende Einkommensverhältnisse.

hypokontor hat schon gut vorgelegt. Allerdings ist dein Fragenkatalog an diesem Ort unplaziert, oder weißt du nun genau, was du machen mußt? Vergessen wurden Annahmen für ein worst case, Eigentumver- und aufteilung, soziale Verhältnisse und, und, und, Noch mehr als die Finanzierung solltest du über ordentliche und vorallem ganzheitliche Bauberatung nachdenken. Es geht schon los beim Kaufpreis, weiter über eine Standortanalyse bis zum geeigneten Marketing. 'tschuldigung, aber deine eigene Persönlichkeit spielt auch eine große, eigentlich die entscheidende Rolle. Stress ist vorprogrammiert, wie gehst du damit um? Du hast ein schönes Ziel, aber es nutzt dir nichts, wenn du darüber deine Gesundheit verlierst oder soziale Kontakte oder... Ich habe diesbezüglich eine Mindmap für rationale und emotionale Aspekte entwickelt. Fordere sie über wietel-zi@online.de an. ich verspreche dir eine menge AHA-Effekte.

Die meisten User hier haben schon alles gut erklärt und erläutert. Bei so einer Mengen Summe brauchst du natürlich genug EK. Tabellen kenne ich jetzt keine aber auf http://www.bgfe.de/finanzrechner/hypothekenrechner/ kannst du es dir ausrechnen lassen, was es ungefähr kosten wird. Die Kosten sind auf jeden Fall nicht niedrig ;) Und such dir einen guten Berater deiner Hausbank, der dir bei allen Fragen zur Seite steht! Sonst stehst du am Ende ganz alleine da mit einem haufen Schulden...

  1. Hypothek bis ca. 60% vom Wert. zu ca. 3,5% Zinsen und 1% Zinsen. Problem: die Zinsen sind extrem niedrig. z. B. 1982/83 gingen die Zinsen von 5, 5% bis 15% hoch. da haben viele nicht nur ihr Haus verloren, wenn die Zinsbindung ausgelaufen war. es kamen das Ausfallzinsen usw. dazu und oft wurden daraus über 20% effektiv.

$0% sollen z. T. aus Eigenkapital bestehnen und zweitrangige Finanzierungen machen die Bausparkassen. Diese sind aber nicht nur teuer, sondern haben meist durch den hohnen Zinsanteil eine hohe Annuität, die die monatlichen Kosten in die Höhe treibt.

Kaufnebenkosten sind Grundwerwerbsteur, Notar, Grundbucheintragungen und auch Finanzierungsgebühren, die die Banken vorab verlangen. Hier würde ich für alle Fälle 15% kalkulieren. Finanzierungen für Selbständige sind besonders problematisch, wenn man eine "kreative" Blianzierung hat. Macht man die Bilanz für die Bank, zahlt man unnötig hohe Steuern. Daher würde ich als Selbständiger auch den Steuerberater rechtzeitig konsultieren und mit einbinden, Die haben oft auch die Kontakte zu Banken und gute Tipps zur Finanzierung sowie der steuerlichen Gestaltung. Mit ein paar legalen Tricks läßt sich das Finanzamt gerne beteiligen.. Fehler lassen sich nachträglich schwer reparieren..

Was möchtest Du wissen?