Hausbesichtigung mit Makler (Tipps) - Spielraum Preis verhandelbar?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mein Vater ist Makler. Zitat: Bis zu 10% könnte der Verhandlungsspielraum betragen.

Das hilft nichts, macht das Angebot und ihr seht was rauskommt. Nein es ist nicht unverschähmt.

je nach Lage, Bauart, Grundstückgröße und Wohnfläche sind die preise bei Immobilien sehr unterschiedlich..

paar tipps von mir:

  • das Alter des hauses erfragen
  • Das haus sollte schimmelfrei sein (schriftlich bestätigen lassen)
  • die Heizungsanlage sollte nicht älter sein als 15 jahre..wenn ja dann kann man preis drücken
  • die elektrik mal anschauen (Zählerschrank aufmachen und schauen ob drehstromzähler eingebaut ist und wenigstens KIppautomaten eingebaut sind), wenn nicht dann preisminderung
  • Falls das haus einen Dachstuhl hat, schauen ob Holz-staub auf dem boden liegt (anzeichen vom Holzwurm), wenn ja müssen die Balken teils oder ganz ausgetauscht werden..also preisminderung
  • Keller (fall vorhanden) sollte trocken sein..wenn weiße farbe abfällt, ist die wand nass..(wenn neu gestrichen wurde, meist ein anzeichen darauf, dass versucht wird von nassen wänden wegzuschauen)
  • Fenster und Türen mal kontrollieren..ob alle dicht sind und gängig sind....min. doppelverglasung haben

  • Garage auf Feuchtigkeit prüfen..(selbe wie im Keller)

  • Badezimmer prüfen (feuchtigkeit, schimmel)
  • in den Räumen die Heizkörper sollten funktionieren

das sind so paar sachen die man sich aufjedenfall anschauen sollte und nachfragen beim Markler ( der muss es wissen)..und wenn man nicht sicher ist..ein Gutachter hinbestellen..und der soll alles sich anschauen lassen..

ist da das grundstück dabei oder kostet das haus allein 179 ooo euro?

um zu wissen, ob der preis für das haus in ordnung ist, muss man schauen, welche grund und wohnfläche es hat, wann es gebaut wurde und vergleicht das mit anderen angeboten in de rumgebung.

dabei muss man aber auch die örtlichen quadratmeterpreise kennen.

Ja, das Grundstück ist dabei und Heizung, Elektrik und Fenster wurden vor ein paar Jahren komplett ausgetauscht... Die Bäder sind auch neu... Außer den Wänden ist laut Makler sonst alles in Ordnung... Der Garten ist nur sehr verwildert, aber das ist kein Problem... Das kann man ja ohne zusätzliche Kosten machen... Der Preis ist eigentlich für das Haus und für unsere Gegend so mehr angemessen (meiner Meinung nach)... Aber ein wenig Spielraum haben die Makler ja meistens (hoffe ich)...

@nat88

ich würde 20 oder 25 000 weniger bieten und schauen, was der makler dann macht.

der makler wird 15 000 euros sicher aufgeschlagen haben und ihr habt dann mehr spielraum, um zu verhandeln, wenn ihr nicht sofort 10 000 euro weniger bietet.

wenn es dann 12-13 000 nachlass werden, habt ihr eien kleine reserve

Was möchtest Du wissen?