Hausbau- nach estrich Putz feucht

3 Antworten

Wie lange die Natürliche Feuchtigkeit ins Haus ziehen konnte wißt Ihr. Dann wisst Ihr auch wie lange sie raus braucht. Wenn keine zusätzliche Feuchtigkeit dazu kommt. Die Hohlräume müssen doch auch Wasserleer werden. Vorher dirn arbeiten lohnt nicht. Wegen Schimmeförderung ist dann wohnen nicht möglich. Neubau geht schneller. Ist denn im Estrich wenigstens Fußbodenheitzung und ein Wasserabflußsysthem in Küche und Bad, WC''s und Dusche? Alle Naßstrecken und Kellerboden ?

der Putz im Keller War ja schon trocken! erst seitdem in der Garage der estrich rein kam, ist in dem Raum unter der Garage nass. von außen kann es nicht kommen, da wir eine Wanne haben (wasserdichter Keller).

Öffnungen des Gebäudes verschließen, mehrere Bautrockner mieten und diese pünktlich entleeren.

Sarkastisch: In Berlin und in anderen Großstädten hat man früher mal solche Räume zeitlich begrenzt zum "Trocken-Wohnen" an ... vermietet.

Das war sogar fast überall so, dass wohlhabende Leute erstmal Mieter kostenlos reinließen, die die Wohnung "trocken gewohnt haben". Aber heute ist der Maler noch am Streichen und der Möbelwagen steht schon vor der Tür...

Ihr müßt vil öfter lüften. 2x reicht definitiv nicht. Das wäre ja schon fast bei herkömmlicher Wohnraumlüftung zu wenig. Hättet ihr eine Lüftungsanlage, dann würde die einen großen Teil der Feuchtigkeit nach draussen befördern...

Heizgeräte reinstellen und öfter lüften, aber keine Heizgeräte die mit Gas arbeiten, da die bei der Verbrennung wieder sehr viel Feuchtigkeit produzieren.

Danke! wir hatten jetzt das Fenster über Nacht gekippt und jetzt ist schon viel besser! nur noch ein Drittel davon feucht

@7jeanny

Gekippt ist aber auch nicht gut, da dabei nur die Fensterleibungen auskühlen und nicht wirklich ein kompletter Luftaustausch stattfindet. Mehrmals am Tag für 5-10 Minuten (derzeit reichen 5 Minuten völlig aus, da die Aussenluft absolut trocken ist bei den Temperaturen) Fenster GANZ aufmachen.

was jetzt aber komisch ist, jetzt hatten wir es geschafft, dass wieder alles trocken ist, kamen am nächsten tag (Fenster War geschlossen über Nacht) und jetzt ist alles wieder nass...ich Blick nicht durch-das kommt ja von oben und ich weiß echt nicht woher ^^

@7jeanny

War die Heizung an oder aus?

die Heizung War an

@7jeanny

OK, dann ist da noch soviel Baufeuchtigkeit vom Estrich drin, das wird wohl noch eine ganze Weile dauern. Da hilft nur heizen, lüften, heizen, lüften,...

soviel...aber das kommt ja dann von der Garage oben drüber...komisch...

@7jeanny

Ich hatte verstanden dass neu verputzt wurde und Estrich eingebaut wurde. Hab` ich da was falsch verstanden?

der Keller wurde schon im November verputzt und kam estrich rein (schnelltrocknend) und am 17.Dezember kam dann im restlichen Haus der estrich. der estrich und Putz im Keller War schon trocken und in dem Raum unter der Garage (also im Keller) wurde es dann auf einmal von der Decke runterwarts Richtung Boden nass. das passierte aber erst seitdem der estrich in der Garage drin War

@7jeanny

Ja und die Garage ist über diesem Kellerraum wie ich verstanden habe...

Feuchtigkeit verdunstet bei Erwärmung zwar nach oben, aber die Feuchtigkeit des Estriches diffundiert auch nach unten. Man kann das verhindern indem man mit Folien (die müssen dann aber dicker sein als normal und untereinander verklebt sein) arbeitet. Vielleicht ist das nicht geschehen und die Feuchtigkeit ist jetzt in der ganzen Decke und Teile des Mauerwerk(putzes).

Ja genau-deswegen hat s mich ja gewundert, wieso die feuchte nach unten geht... dann muss ich jetzt quasi den estrich-leger nochmal kontaktieren oder einfach abwarten? weil egal wie wirs anstellen, es wird einfach nicht trocken und wenn es dann mal trockener wird, dauerts net lang und dann is wieder nass! und unser Keller ist ja wasserdicht-von daher glaub ich kaum dass da von außen was rein kommt-ist ja auch nur an einer Ecke

@7jeanny

Warum willst du jetzt noch den Estrichbauer kontaktieren? Jetzt ist es zu spät. Diese Folie kann er jetzt ja nicht mehr nachträglich einbauen. Man hätte vorher darüber reden müssen! Habt ihr denn keinen Bauleiter der auf sowas achtet und den Handwerkern sagt wo der Frosch die Locken hat???

die pe-Folie hat er schon gelegt! doppelt! ne wir haben keinen BauLeiter, den sag ich schon selber wo der Hammer hängt! :-D

@7jeanny

PE-Folie ist ganz dünnes Zeugs. Die geht schon kaputt wenn man nur drüber läuft.

Hm...ja jetzt is schon Rum ums eck... wird jetzt dann hoffentlich schon Wieder gut trocknen und nimmer nass werden... trotzdem vielen lieben dank für deine Mühe

@7jeanny

OK, gerne...

Was möchtest Du wissen?