Hausaufgaben vergessen - Maßnahmen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was Lehrer mit Dir machen dürfen und was nicht, entscheidest Du. Wenn Du die zwei Seiten schreibst, dann durften sie, wenn Du das nicht machst, dann dürften sie nicht.

Es spielt keine Rolle, was sie laut Gesetz dürfen. Dort war mal geregelt, dass Lehrer physische Gewalt gegen Schüler anwenden dürfen. War das richtig? Nein, war es nicht. Genauso ist es diskussionswürdig, ob es gerechtfertigt ist, jemanden wegen nicht erledigter HA, zwei Seiten abschreiben zu lassen. Zumal das ja nicht im Gesetz steht. Man überlässt es ausdrücklich den Lehrern, unter Wahrung der Verhältnismäßigkeit, Erziehungsmaßnahmen anzuwenden. Dazu gehören aber immer zwei. Derjenige der zieht und derjenige der sich ziehen lässt. Wenn Du der Ansicht bist, dass das Abschreiben zweier Seiten nicht verhältnismäßig ist, dann mach es nicht.

Gruß Matti

Noch zur Ergänzung: Für den Fall Deiner Weigerung solltest Du Dich nicht von dem Zirkus beeindrucken lassen, den der Lehrer daraufhin möglicherweise veranstaltet (Verwarnung, Tadel, Verweis, Nachsitzen usw.). Du musst Dir immer vorstellen, er hat es nicht anders gelernt und glaubt, richtig zu handeln. Und nur weil man ihm für diesen Zirkus die Erlaubnis erteilt hat, bleibt es äußerst zweifelhaft, ob er richtig und vor allem sinnvoll ist.

Eine wirklich sinnvolle Reaktion des Lehrer wäre, zu fragen, warum Du die Hausaufgaben nicht gemacht hast und vor allem Deine Antwort Ernst zu nehmen und die entsprechenden Schlüsse zu ziehen. So zu denken ist nicht jedes Lehrers Fähigkeit. In der Zeitschrift "unerzogen" (nicht ungezogen (-;) habe ich den Artikel einer Lehrerin gelesen, die sich irgendwann geschworen hat, nie wieder Schulnoten unter den Schülern zu verteilen, nachdem sie einmal deren Unsinnigkeit erkannt hatte. Etwas später war sie doch noch einmal zur Benotung gezwungen. Sie hat die Schüler gefragt, wie sie vorgehen wollen, da sie nicht bereit ist, Zahlen zwischen 1 und 6 zu verteilen. Ein Schüler kam auf die Idee, allen die Note Eins zu geben. Gesagt, getan.

Die wenigsten Lehrer wissen, dass Hausaufgaben nicht die ihnen zugedachte Funktion erfüllen. Übrigens untersucht nicht von Gegnern der Hausaufgaben, sondern von Erziehungswissenschaftlern:

www.spiegel.de/schulspiegel/studie-der-universitaet-dresden-hausaufgaben-bringen-nichts-a-532362.html

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

Also bei mir ist es so , wenn ich die Hausaufgaben 1 mal vergesse passiert nicht beim 2 mal auch nicht erst bein 3 mal bekommt man einen  Tadel sonst passiert nicht immer beim 3 mal bekommt man einen Tadel . Es passiert aber nichts es fliesst nur in die Epo und Mitarbeitsnote ein .

Hallo,

bei uns ist das so: Wenn man die Hausaufgaben dreimal vergessen hat, muss man nachsitzen und dort dann die Hausaufgaben oder andere Aufgaben nachholen. Musste ich letztens auch einmal. Jetzt mache ich meine Hausaufgaben besser immer ;) Außerdem wirkt es sich bei uns negativ auf die mündlichen Noten aus, wenn man es zu oft vergisst bzw. nicht macht.

Einmal vergessen, kann man passieren. Ich fände es etwas übertrieben, wenn man dann gleich zwei Seiten aus dem Buch abschreiben muss. Schließlich vergessen Lehrer auch mal ihre Unterlagen oder die korrigierten Teste etc. Aber erlaubt ist es..

LG :)

Beim ersten mal passiert in der Regel nichts. Bei uns erst ab dem 3. mal. Da gibts dann ne Mitteilung an die Eltern

Hallo ebenfalls! ;-)

Beim Ersten Mal sind die meisten Lehrer gnädig. Es gibt aber auch Lehrer, die sofort eine Sanktionierung durchführen. Verkehrt finde ich das nicht, da du lernen sollst, deinen Pflichten nachzukommen - in diesem Fall deinen Hausaufgaben. 

Ich finde, dass zwei Seiten noch wenig sind...ich musste mal Nachsitzen und sehr viele Aufgaben deshalb bearbeiten, in der sechsten Klasse. In der neunten Klasse habe ich deshalb eine 4 in Bio auf dem Zeugnis bekommen, weil ich innerhalb eines Halbjahres 12 vergessene HA hatte. Das war mir eine Lehre....jetzt habe ich eine vergessene Hausaufgabe im Schuljahr, und stehe in Bio auf einer guten 2. Meine HA in Bio mache ich immer sehr sehr sorgfältig. Und nicht nur da...ich vergesse selten mal eine Hausaufgabe. Will mir meine Noten schließlich nicht versauen...

Es kommt also ganz auf den Lehrer an...einer lässt bei 3 Mal nachsitzen, einer gibt zwei Seiten Deutsch-Text auf und der nächste gibt halt ne 6. Alles pädagogische Maßnahmen, die angewendet werden können. Es gibt also durchaus noch mehr Möglichkeiten; ein Klassenkamerad musste auch schon ein Referat zur nächsten Stunde vorbereiten.

Bitte nur kompetente Antworten

Kommt drauf an, was du als eine kompetente Antwort betrachtest :-)

Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte.

LG ShD

Wir kriegen in Bio noch nichteinmal 12 Hausaufgaben pro Halbjahr auf xD

@ma1999

Sei froh, wir jede Stunde :(

:D Wie kommen bei unserer Lehrerin aber auch nicht vorran ^^

Was möchtest Du wissen?