Hausarrest wegen Rauchverbot im Zimmer?

5 Antworten

ja, das darf sie.

Und ganz ehrlich: ich glaub früher waren die Strafen oft höher. Ich selbst hatte Glück mit meinen Eltern, aber ich kenne genug Fälle in meinem Bekanntenkreis, bei denen Leute erzählen, sie haben öfters mal ne Ohrfeige von den Eltern bekommen und noch schlimmeres ... da ist Hausarrest echt harmlos.

Sie sollte dich besser aufklären über die vielen Erkrankungen, die Rauchen mit sich birgt. Lass dir mal die ganzen Bilder & Texte zeigen, was Rauchen verursachen kann. Willst du aufhören? Auf den Verpackungen von Tabakwaren steht unter den schockierenden Bildern & Texten "Rauchen ist tödlich" u.ä. ganz genau in einem gelben Kästchen, wie das geht & evtl. rede mit deiner Mutter darüber, wie man dir helfen kann, schnell wieder damit aufzuhören & gar nicht erst wieder anfangen. 

Da du nicht geschrieben hast, wie oft du rauchen musst oder schon geraucht hast, kann ich dir nicht genau sagen, ob dies mit Hausarrest allein getan ist. Ich war mit 14 genauso blöd und habe es ausprobiert, meine Mutter ist selber Raucher. Gott sei dank war & ist der Geschmack von Zigaretten & Alkohol Strafe genug, um das Zeug nie wieder anzurühren! Außerdem hatten wir 2 Jahre lang im Unterricht das Thema in Biologie & Deutsch "körperliche Schäden durch Giftstoffe von Zigaretten & Alkohol"! Ich wurde allerdings nicht für das Probieren von Rauchen & Alkohol bestraft mit Hobbys-Entzug, Ausgehverbot usw, sondern wegen Kleinigkeiten, die niemanden schaden. 

Warum sollte denn Deine Mutter das nicht dürfen?

Du bist Minderjährig und Deine Mutter hat die Sorgepflicht für Dich und dazu gehört es halt auch, dass sie auf Deine Gesundheit achtet. Augenscheinlich bist Du ja mit 15 Jahren noch nicht in der Lage, das selbstständig zu tun - also stellt sie Dich unter Aufsicht!

Ja! Das darf sie!

Alles Gute

Da kannst du nichts machen.

Sitze die eine Woche ab und lass in Zukunft die Finger von Zigaretten.

Was möchtest Du wissen?