Haus wurde vor ca. 1 Monat überschrieben, wann kann ich es verkaufen?

5 Antworten

So lange dein Onkel lebt, wird das sicher nicht so leicht das Haus zu verkaufen, zumindest für einen vernünftigen Preis. Kaum jemand will ein Gebäude kaufen, wo noch ein Wohnrecht im Grundbuch steht. Das bedeutet nämlich dass der zukünftige neue Eigentümer die Immobilie vorerst nicht nach eigenem Ermessen nutzen kann und das mindert die Nachfrage stark und drückt somit den Preis.

mit eigetragenem Wohnrecht wird ein Verkauf nicht/nur schwer möglich sein.

Würdest du dir denn ein Haus kaufen, wo du evt nicht mal drinnen wohnen darfst, weil ein anderer ein KOSTENLOSES Wohnrecht hat?

Solange dein Onkel ein eingetragenes Wohnrecht hat wirst du das Haus nicht verkauft kriegen. Und wenn doch dann sehr weit unter Wert.

Wende dich an euren Notar. Der kann dir da Auskunft geben.

Dein Onkel ist innerhalb von 4 Wochen dement geworden, so dass er plötzlich ins Pflegeheim mußte? Und vor 4 Wochen war er noch klar bei Verstand, so dass e dir sein Haus überchreiben konnte? Das klingt sehr abenteuerlich. Wozu hat er es dir überschrieben, wenn es doch verkauft werden muß, um die Heimkosten zu bezahlen? Er hätte es doch selber verkaufen können, bzw. ei Betreuer hätte das tun können.

Es würde mich wundern, wenn die Sache mit rechten Dingen zugegegangen wäre. Irgendwas stinkt doch da.

Er kann es ja überschreiben, allerdings können die es trotzdem noch 10 Jahre nach der Überschreibung pfänden, um Heim und Pflegekosten zu bekommen.

Ja so ist das Gesetz, haben wir gerade alles durch.

@DerBube01

Wenn er dement ist, kann er gar nix rechtskräftig über- oder unterschreiben. So ist das Gesetz.

@Bitterkraut

Da hast du wiederum auch Recht.

@DerBube01

Ja, deshalb stinkt die Sache auch zum Himmel! Ein Dementer verschenkt sein Haus - na klar...

Wenn du das Haus 3 Jahre hast und selbst drin wohnst kannst du es Steuerfrei verkaufen, ansonsten fallen Spekulationssteuern an. 25%

Wenn du es Vermietet hast, kannst du es Steuerfrei erst nach 10 Jahren verkaufen, sonst fallen wieder 25% Steuern an.

stehst du denn im Grundbuch?

2 kannst du es erst Verkaufen wenn der Herr verstorben ist

Die Frage ist, ob er je ins Grundbuch kommt. Ein Dementer kann kein Haus übeschreiben oder verschenken, die Sache stinkt.

Was möchtest Du wissen?