Haus oder Wohnung kaufen?

15 Antworten

vorsicht mit Kaufen momentan: ich glaube wir rasseln erst richtig hinein momentan in die Wirtschaftskrise! Was wir erleben, sind die Anfangswehen! Wenn du einen bombenfesten Job hast, kannst du ja was kaufen, andernfalls würde ich abraten...lieber mieten.

Seh ich genauso.

DH

Hier findest du einen Rechner, bei dem du Miete und Immobilienkauf vergleichen kannst.

Neben der Grundsteuer hast du alle Nebenkosten, die du jetzt auch bezahlst.

Nur sind diese vermutlich höher, da deine Wohnfläche dann auch größer ist.

http://www.interhyp.de//rechner.html

Ein Haus ist eine Last!Erstens bezahlst du erst x Jahre nur die Abtragungszinsen und nichts vom Haus!2tens gibt es viele Nebenkosten,ZB.Grundbesitzabgaben,Steuern,und Alles was an Reperaturen Fällig wird mußt Du bezahlen!Eine Wohnung kaufen ist im Endeffekt preiswerter!

Wenn du Eigentum kaufst und die Raten vom Kredit abgezahlt sehe das einfach als Miete an ;)

Ich persönlich würde eine Eigentumswohnung kaufen..Ok du hast zwar Nachbarn mit denen du klar kommen mußt..aber fallen Reparaturkosten an werden sie unter den anderen Eigentümern mir aufgeteilt. Bei einem Haus mußt du alles alleine bezahlen was je nachdem was gemacht werden muss schon mal ordentlich ins Geld gehen kann. Desweiteren hast bei Wohnungen auch meist eine Rücklage aus denen Reparaturen bezahlt werden können.

Ich habe ein Haus gekauft, welches zwei Mitwohnungen hat und unten einen kleinen Laden. In den Wohnungen wohnt meine Familie (also seriöse Mieter), den Laden vermiete ich, wodurch ich den Kredit abbezahlen kann. An Nebenkosten fallen natürlich Kosten für Müllabfuhr, Kanalreinigung einmal im Quartal an, Strom, Gas, Wasser etc.

Was möchtest Du wissen?