Haus in Deutschland vermieten und Auswandern, geht das?

5 Antworten

Natürlich müsstest du deine Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung versteuern. Das heißt aber noch nicht, dass du dann tatsächlich Steuern zahlen müsstest. Von 1000 € blieben dir aber auf keinen Fall wirklich 1.000 € zum Leben übrig.

Du müsstest in Deutschland einen Vertreter haben, der sich um dein Haus kümmert, Rücklagen bilden, Krankenversicherung, Altersvorsorge usw.

Das dürfte nicht so ohne weiteres klappen. Im Moment wärst du in Rumänien auch nicht so gut aufgehoben. Da dürfte es im Winter recht ungemütlich sein.

den Regeln nach geht es. allerdings würde ich dir davon abraten. das risiko, dass du dir leute einfängst, die die Bude ruiniren oder schlimmer noch auch keine Miete zahlen, dürfte deutlich größer sein, vor allem wenn der mieter weiß dass du nicht da bist...

und auch ein noch so guter freund wird sich nicht für lau mit deinen mietern rum ärgern. also besser: haus verkaufen, und in rumänien ein anderes für das geld kaufen und herrichten...

lg, anna

Theoretisch ginge das schon.

Aber von der Netto-Kaltmiete

  • müssten Sie zum Einen Rücklagen schaffen für Renovierungen und Instandhaltungen (€ 20.000,-- dürften dabei das Minimun sein, denn Dachdecken, neue Fenster und Haustüren etc. sind bei guter Qualität, d. h. wenn dieses einige Jahrzehnte halten sollen, nicht gerade günstig ... und Mieter gehen nicht gerade besonders pfleglich mit der Mietsache um),

  • zudem müssten Sie sich um eine Immobilienverwaltung "vor Ort" kümmern und diese auch alleine entlöhnen (können Sie also nicht auf den Mieter umlegen), denn irgendjemand muss sich ja um Ihre Immobilie kümmern

  • und zu guter Letzt bräuchten Sie auch noch eine Krankenversicherung im Ausland, denn ich gehe mal davon aus, dass die deutsche Krankenversicherung in Rumänien oder sonst wo nicht gilt (und diese Krankenversicherung düfen Sie voll und ganz aus eigener Tasche bezahlen).

Sie dürfen Ihr Glück im Ausland also gerne versuchen, allerdings befürchte ich, dass Ihnen rein netto im normalen Alltag auch nicht mehr übrig bleiben dürfte als in Deutschland!

Haus in Deutschland vermieten für etwas über 1 000€ und ins Ausland ziehen wo die Preise billiger sind, ich denke da an Romänien die Ecke.

Mit 1000 € ist das sehr wahrscheinlich nicht möglich.

  • Man muss Steuern zahlen für Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.

  • Man muss Rücklagen für eventuelle Reparaturen haben.

  • Als " Selbständiger" brauchst Du eine Krankenversicherung!

Würde das Geld reichen um allein von der Miete zu leben

Soweit ich das sehe. NEIN

Das geht absolut, wenn man das entsprechende Land auswählt. Also ich lebe normalerweise auf den Philippinen, bin aber zur Zeit hier in Deutschland. Dort sind 1000 Euro etwas so wie hier 8000 Euro. Ab 500 Euro monatlich hat man ein luxuriöses Leben im Paradies. Mit Haus, Auto, Angestellten. Ein Arbeiter verdient dort ca. 50 Euro monatlich für einen 12 Stunden Rag, 6 Tage die Woche arbeiten. Von diesen 50 Euro lebt die ganze Familie... Billiger kann man nirgendwo leben und ich meine LEBEN !!!

Was möchtest Du wissen?