Haus gekauft , darf man das Dach selbst neu decken , oder muss das eine Firma machen bzw eln Meister abnehmen?

4 Antworten

Wenn du das kannst und dich wirklich damit auskennst, dann kannst du es doch selbst machen, du hast das Haus gekauft, also kannst du machen was du möchtest.
Ich würde aber lieber eine Firma bevorzugen.

Der Patenonkel von meinen Sohn bzw mein bester Kumpel ist Dachdecker . Der würde ab und mal drüber schauen :-):-)

@ichwuerdegerne

Das Dach wird in Schwarzarbeit gedeckt, ach so.

@ichwuerdegerne

Du solltest aber auch mit der Berufsgenossenschaft rechnen, wenn du die Sicherheitsvorschriften nicht beachtest und dein Bau wird kontroliert hast du Pech gehabt.

Wenn du es selber kannst, machst du das selber.

decken ist nicht das Problem. Schwieriger wird es den Dachstuhl zu erneuern, da du dich gut mit Statik auskennen musst

Der Dachstuhl kann bleiben , Dachdecker hat drauf geguckt . Alte Ziegen müssten runter , Schiefer , Rinne , Latten etc.pp.

Frage nur möchte keine Probleme mit dem gesetzt kriegen .

@ichwuerdegerne

Mit dem Gesetz gibt es keine Probleme. Selbermachen dauert länger und da spielt die Gerüstmiete eine nicht unerhebliche Rolle. Ich habe es von einer Firma machen lassen und habe mitgearbeitet ( alte Steine weghauen und runterschmeissen , Schutt mit dem Anhänger wegfahren und so, Lift zum hochfahren des Materials bedienen ) so dass nur 2 Leute von der Firma gebraucht wurden.

Man darf da alles selber machen .. nur die Gasleitung muss man abnehmen lassen ...

das halte ich aber für ein Gerücht, es gibt noch mehr arbeiten die nicht von jedem Laien ausgeführt werden darf.

Wenn du dir das zutraust dann rauf auf's Dach.....

Was möchtest Du wissen?